Hirschhorn: Schwerer Unfall im Tunnel

 
 Hirschhorn. (ots)Am Sonntagnachmittag kam es gegen 16:45 Uhr im Tunnel Höhe Hirschhorn zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen kam ein 19-jähriger Mann aus Sinsheim mit seinem Pkw Mazda im Tunnel plötzlich nach links von seiner Fahrbahn ab, touchierte einen entgegenkommenden Pkw VW Golf, ehe er halb frontal mit einem weiteren entgegenkommenden BMW kollidierte. Der Mazda des Unfallverursachers wurde hierbei um 180 Grad herumgeschleudert und kam entgegengesetzt der Fahrtrichtung zum Stehen. Infolge fuhr noch ein Mercedesfahrer, der ebenfalls in Richtung Eberbach fuhr, auf den verunfallten BMW auf. Die Insassen des VW Golf konnten ihre Fahrt mit dem leicht beschädigten Fahrzeug und einem gehörigen Schrecken fortsetzten.
 
 
 Der Unfallverursacher musste mit dem Rettungshubschrauber in die Chirurgie nach Mannheim geflogen werden. Die vier Insassen des BMW, eine Familie aus Eberbach und einer Jugendlichen aus Eberbach, wurden teils schwer verletzt und mussten alle in die Chirurgie nach Heidelberg eingeliefert werden. Auch der Fahrer des Mercedes, ein 56 jähriger Mann aus Mosbach, sowie dessen Frau verletzten sich und kamen in das Krankenhaus Eberbach. Der Tunnel Hirschhorn war während der Unfallaufnahme und Bergemaßnahmen drei Stunden gesperrt. Im Einsatz waren ebenfalls die Feuerwehr Hirschhorn, drei Notärzte und mehrere Rettungswagen. Nach ersten Ermittlungen sei es bei dem Pkw des Unfallverursachers zu einem technischen Defekt gekommen, infolge sich das Fahrzeug nicht mehr lenken ließ. Das Fahrzeug wurde von der Polizei vorläufig sichergestellt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: