Update: Zwei Tote bei Neckarsulm

Bundesstraße noch länger gesperrt – Polizei bittet um weiträumige Umfahrung

Neckarsulm. (ots) Erneut kam es am Montag zu einem folgenschweren
Unfall, bei dem zwei Menschen tödliche Verletzungen erlitten.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 61-Jähriger mit einem
Kleintransporter gegen 12.45 Uhr die Bundesstraße B 27 von Bad Friedrichshall
kommend in Richtung Neckarsulm. Aus bislang unbekannten Gründen
geriet der Fahrer des Transporters auf Höhe des Audi-Werks mit seinem
Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem
entgegenkommenden Sattelzug. Der 61-Jährige sowie der 41-jährige
Sattelzugfahrer wurden bei dem Zusammenstoß so schwer verletzt, dass
sie noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen erlagen. Eine
28-jährige VW-Fahrerin, die hinter dem Kleintransporter fuhr, konnte
nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr ins Heck des Transporters.
Die 28-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Auch die Fahrerin eines
dahinter fahrenden Skodas wurde leicht verletzt, da der Sattelzug
nach dem schwerwiegenden Zusammenstoß auf die Gegenfahrbahn geriet
und ihren PKW streifte.

Die Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten dauern derzeit noch an. Die Strecke ist voll gesperrt und wird
voraussichtlich auch noch für etwa zwei Stunden gesperrt bleiben. Die
Umleitungsstrecken sind überlastet. Es wird gebeten, das Gebiet
weiträumig zu umfahren.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: