SC Weisbach holt Punkt im Neckartal

SV Obrigheim – SC Weisbach 1:1

Obrigheim. (ez) Am 7. Spieltag der laufenden Runde war Weisbach von Beginn an im Spiel und konnte gegen einen starken SV Obrigheim mithalten. Mit einer kompakten Mittelfeldreihe ließ man nicht viel zu und zwang die favorisierten Gastgeber lange Bälle zu spielen. Einen ersten Schuss hatten die blauweisen in der 8. Minute zu verzeichnen, als Patrick Stötzer bedient von Michael Leiner, zum Abschluss kam. Gerade ein hinter der Abwehrreihe gespielter langer Ball, wurde in der 18. Minute zum Verhängnis. Die erste und größte Chance der Obrigheimer führte durch einen verunglückten Rettungsversuch zum Eigentor. Somit gingen die Hausherren mit 1:0 in Führung. Weisbach lies sich nicht entmutigen, spielte weiter diszipliniert mit und kam auf deren Seite zu guten Möglichkeiten. Der Ausgleich fiel in der 25. Minute, als ein Abschlag von Torwart Steffen Grimm, von der SV-Abwehr nicht richtig eingeschätzt wurde und Steffen Frisch als Nutznießer dieser Situation agierte. Er spielte gleich zwei Spieler aus und zirkelte das Leder aus spitzen Winkel sensationell zum 1:1 ins Tor. Kurz vor der Halbzeitpause musste der SCW gleich zwei Mal verletzungsbedingt wechseln und einige Spielerpositionen ändern.

Die zweite Halbzeit gehörte ganz den Hausherren, die gleich zu Beginn einen Lattenkracher zu verzeichnen hatten. Immer wieder kam Obrigheim gefährlich zum Abschluss, aber Weisbach hielt dagegen, kämpfte und hatte einige Konterchancen. Man sah den Spielern an, dass Sie sich diesmal für eine gute Partie auch belohnen wollten.  Mit etwas Glück aber auch geschicktem Abwehrverhalten hielt man in der zweiten Halbzeit das Unentschieden, was am Ende auch nicht unverdient war.

Im nächsten Spiel haben es die Mannen um Sebastian Galm vor heimischer Kulisse mit der SG Scheidental/Wagenschwend zu tun.

Spielbeginn ist am Sonntag 04. Oktober bereits um 13:15 Uhr.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: