Mosbach: Mit Messer bedroht

Mosbach. (ots) Ein unbekannter junger Mann ging am Samstagnachmittag gegen 16.00
Uhr unterhalb der Stelzenbrücke, Höhe Tempelhof, mit einem Messer aus
bislang nicht bekannter Ursache auf einen 18jährigen zu. Der
18jährige konnte dem Angreifer zunächst ausweichen und so eine
Berührung mit ihm vermeiden. Der Angreifer attackierte den 18jährigen
ein zweites Mal, wobei er unmittelbar vor ihm stand und das Messer
auf Bauchhöhe in der Hand hielt. Der Angegriffene wehrte sich dabei
in seiner Panik und schlug seinem Angreifer mit der Faust ins
Gesicht. Daraufhin fiel der Unbekannte zu Boden, wobei ihm das Messer
aus der Hand fiel. In diesem Moment flüchtete der 18jährige in seinen
Pkw und verließ die Örtlichkeit. Im Zuge seiner Gegenwehr erlitt der
18jährige einen leichten Kratzer in der Gesichtswange. Der Angreifer
wird wie folgt beschrieben: ca. 25 Jahre alt, 180 cm groß, braune
Hautfarbe; dunkles, kurzes Haar, mit unauffälliger Statur. Dieser war
mit einer dunkelbraunen Hose, einem grünen T-Shirt mit weißer
Aufschrift bekleidet. Personen, die Beobachtungen zum Hergang oder
Hinweise zu dem unbekannten Angreifer machen können, werden gebeten,
sich beim Polizeirevier Mosbach, 06261-809-0, zu melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

10 Kommentare

  1. Und das unvermeidlich e beginnt. Ich darf hier nicht schreiben was ich mit dem Kerl machen würde.

  2. das messer lässt der liegen und keiner sammelt es auf für fingerabdrücke?????naja mitdenken würde helfen bei so feigen psychos,,,aber keine angst,es wird sicher noch schlimmer

Kommentare sind deaktiviert.