Buchen: Mit Roller vor Kontrolle geflüchtet

Buchen. (ots) Vermutlich verletzt wurden ein Rollerfahrer sowie dessen Sozius
bei einer Verfolgungsfahrt mit der Polizei am Samstag in Buchen.
Einer Streife fiel gegen 23.40 Uhr ein mit zwei Personen besetzter
Roller auf, der in die Straße „Am Haag“ einbog. Beim Erkennen des
Streifenwagens gab der Fahrer Gas und flüchtete in die
Eisenbahnstraße. Die Polizeibeamten nahmen die Verfolgung mit dem
Streifenwagen auf. Die Fahrt ging durch die Innenstadt, wobei der
Fahrer des Rollers in einem Kreisverkehr an der Bödigheimer Straße in
Richtung Dr.-Konrad-Adenauer-Straße die Kontrolle über sein Zweirad
verlor und stürzte. Er und sein Mitfahrer sprangen nach dem Sturz
wieder auf den Roller, der Fahrer gab erneut Gas und floh über einen
Radweg. Die Beamten brachen hierauf die Verfolgung ab. Der gesuchte
Roller ist schwarz-gelb lackiert und müsste auf der rechten Seite
beschädigt sein. Der Fahrer des Mopeds trug zum Zeitpunkt des
Vorfalls auffallend orangefarbene Chucks oder andere Sneakers.
Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten, sich
mit der Polizei Buchen unter Telefon 06281 904-0 in Verbindung zu
setzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

4 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.