Balsbacher Clarissinen herzlich aufgenommen

Gengenbach/Balsbach (nsch) Im Rahmen des Erntedankgottesdienstes in der Gengenbacher Stadtkirche „St. Marien“ wurden die Clarissen Kapuzinerinnen nach ihrem Wegzug aus Balsbach von kirchlicher und politischer Gemeinde und von dem Konvent der Franziskanerinnen in ihrer neuen Heimat im Kinzigtal im Schwarzwald willkommen geheißen. Weihbischof Dr. Michael Gerber segnete am Nachmittag die neuen Räumlichkeiten im Haus Bethanien, wo die Schwesterngemeinschaft „ihr kontemplatives Ordensleben im fürbittenden Gebet und in der täglichen heiligen Messe“, so Äbtissin Schwester Ancilla in der Gedenkschrift, weiterführen kann und wird. Zusammen mit der Generaloberin der Gengenbacher Franziskanerinnen Schwester Michaela Bertsch übergab Heimleiterin F. Roth symbolisch einen „Kuchen-Schlüssel“ für die neu eingerichtete Klausur an Äbtissin Schwester Ancilla.

Clarissinen begruesst

(Foto: N. Schwing)

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]