Creglingen: Am Steuer eingeschlafen

Creglingen. (ots) Offensichtlich weil der Fahrer eines Transporters kurz
eingeschlafen war, kam das Fahrzeug am Dienstagmorgen auf der Fahrt
von Münster in Richtung Creglingen nach rechts von der Fahrbahn ab,
überfuhr einen Randstein, streifte mehrere Bäume und Sträucher und
kam dann an einer Böschung zum Stillstand. Durch das Überfahren des
Randsteins wurde die Ölwanne des Fiats aufgerissen und der Inhalt
floss auf die Länge von rund 30 Metern Öl ins Erdreich. Dieses musste
deswegen ausgebaggert werden. Der entstandene Sachschaden
einschließlich der Säuberungs- und Ausbaggerarbeiten wird von der
Polizei auf mindestens 17.000 Euro geschätzt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: