Walldürn: Fahrerin vermutlich zu schnell

Totalschaden an Unfallfahrzeug

Walldürn. (ots) Glück im Unglück hatte eine 32-Jährige Autofahrerin in der Nacht von
Montag auf Dienstag auf der B 47 in Walldürn. Die junge Frau kam
vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der Höhe
des Freibades Walldürn in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab,
verlor die Kontrolle über ihren Pkw und geriet daraufhin nach links
in die angrenzende Böschung, ehe ihr Auto auf der B 47 zum Stehen
kam. Glücklicherweise blieb die Audi-Fahrerin unverletzt, an ihrem
PKW entstand jedoch ein Totalschaden in Höhe von 15.000 Euro.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: