Tatort Jahnhalle – Gäste unter Druck

Mosbacher Handballer erwarten 3. Bundesliga-Reserve aus Horkheim am Sonntagabend in der Jahnhalle
 

 
 
 
 Mosbach. (pm) Am Sonntagabend um 18:30 Uhr empfängt das Team von Trainer Dirk Förster die 3. Bundesliga-Reserve vom TSB Horkheim in der Mosbacher Jahnhalle. Horkheim? Da war doch was? Ja, in der vergangenen Saison spielte der TV Mosbach den Spielverderber und versaute den Gästen mehr oder weniger die Möglichkeit für den direkten Aufstieg in die Landesliga.
 
 Auch der Versuch über die Relegation konnte vom TSB nicht vollzogen werden, da im letzten Saisonspiel im direkten Duell gegen die HSG Hohenlohe die Nerven versagten. Horkheim hatte es in der Hand, scheiterte jedoch per 7m-Strafwurf in der Schlusssekunde und ließ der HSG Hohenlohe den Vortritt in die Landesliga bzw. dem TSV Weinsberg den Relegationsplatz und landetet letztendlich knapp vor dem TV Mosbach auf einem bedeutungslosen vierten Platz.
 
 Obendrauf sind die Heilbronner Vorstädter alles andere als gut in die neue Saison gestartet und stehen aktuell bereits mit vier Minuspunkten da. Diese resultieren sich aus den beiden Auswärtsspielen, sowohl in Buchen als auch in Weinsberg, konnten die „Hunters“ die Punkte nicht mit nach Hause nehmen. Einzig die beiden Heimspiele gegen die vermutlich leichteren Gegner (HSG Hohenlohe 2 und SV Heilbronn am Leinbach 2) konnten siegreich gestaltet werden.
 
 Während der TV Mosbach in seinen bisher zwei Ligaspielen seine Hausaufgaben erledigte und 3 von möglichen 4 Punkten auf der Habenseite buchen, liegt der Druck ganz klar bei den Gästen. Die aktuell mit den „Young Hunters“ in der höchsten Spielklasse (A-Jugend Bundesliga) spielen und ihren Talenten in Zukunft in der Landesliga eine weitere Möglichkeit bieten möchten, sollte der Sprung in die dritte Liga nicht sofort gelingen.
 
 Nicht nur die bisherige Auswärtsschwäche und die aktuelle Drucksituation könnte ein Problem der Gäste werden, sondern auch das Harzverbot, das seit dieser Saison in der Jahnhalle gilt. Dennoch wird der stärkste Kader den die Bezirksliga in dieser Saison gesehen hat bei den Gästen erwartet. Denn sowohl die 3. Bundesliga-Mannschaft als auch das A-Junioren Bundesliga-Team sind anm Sonntag spielfrei und werden sicherlich den einen oder anderen Spieler in den Bezirksligakader nominieren.
 
 Im Mosbacher Lager freut man sich auf die Partie und natürlich wollen Heiß & Co. auch diese Begegnung für sich entscheiden. „Wir wollen jedes Spiel gewinnen!“, lebt Patrick Mittmann die richtige Einstellung eines Sportlers vor und will mit den Fans im Rücken einmal mehr für eine Überraschung in der Jahnhalle sorgen. Nochmals der Hinweis: Die Partie findet tatsächlich am Sonntagabend statt und startet um 18.30 Uhr, somit das perfekte warm up für den um 20.15 Uhr beginnenden Tatort oder der perfekte Wochenendabschluss für alle Fussballer der Region.
 
 Die Vorspiele bestreiten die Frauen und Männer 2 gegen die SG Böckingen/Leingarten, während die männliche C-Jugend um 12.45 Uhr den Anfang macht und den Heimspieltag am Sonntag eröffnet. Zwei weitere Jugend-Heimspiele am Samstagnachmittag ab 16.15 Uhr in der Jahnhalle.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: