Bretzfeld: Brand mit Schwerverletzten

Durch Sprung vom Balkon gerettet
 

 
 


 
 Bretzfeld. (pm)Am Samstag, gegen 00.30 Uhr, brach in einem Wohn- und
 Geschäftshaus in der Moosbachstraße in Bretzfeld-Schwabbach,
 Hohenlohekreis, ein Brand aus. In dem zweistöckigen Gebäude mit
 Geschäftsräumen im Erdgeschoss entstand das Feuer im Obergeschoss aus
 nicht bekannten Gründen. Drei Bewohner wurden dank eines Rauchmelders
 auf den Brand aufmerksam. Ein Ehepaar im Alter von jeweils 65 Jahren
 sowie der 32-jährige Sohn wurden trotzdem schwer verletzt. Der
 65-jähirge Mann erlitt Verbrennungen zweiten Grades. Er wurde in
 eine Spezialklinik nach Ludwigshafen eingeliefert. Seine Ehefrau
 sowie der Sohn kamen auf die Intensivstation des Klinikums
 Gesundbrunnen nach Heilbronn. Sie erlitten, wie auch der 65-Jährige,
 eine Rauchgasvergiftung sowie Verbrennungen ersten Grades. Der Sohn
 rettete sich durch einen Sprung vom Balkon aus einer Höhe von zwei bis drei Metern aus dem Haus und zog sich dabei eine weitere Verletzung zu. Der
 Sachschaden beträgt mindestens 500.000 EUR. Das Gebäude ist nun nicht
 mehr bewohnbar. Feuerwehren aus Bretzfeld und Künzelsau waren mit zehn
 Fahrzeugen und 75 Mann im Einsatz. Der Rettungsdienst mit Notarzt war
 mit zwei Fahrzeugen am Brandort. Weitere Ermittlungen hinsichtlich der
 Brandursache werden am heutigen Tag geführt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: