Neue Zuständigkeiten der Polizeiposten

(Symbolbild)

Neckar-Odenwald-Kreis. (ots) Neue Zuständigkeiten bei den Polizeiposten im
Zuständigkeitsbereich des Mosbacher Polizeireviers gibt es ab sofort
nach einer internen Belastungsanalyse des Polizeipräsidiums
Heilbronn. Daher sind folgende Neuerungen zu beachten:

Gemeinde Elztal: Bislang wurden die Ortsteile Dallau und
Neckarburken von den Kollegen des Bezirksdienstes des Polizeireviers
Mosbach betreut. Ab sofort werden die Polizeibeamten des
Polizeipostens Schefflenz diesen Bereich übernehmen und sind daher
für die gesamte Gemeinde Elztal zuständig. Ihren Dienstsitz haben die
Beamten wie zuvor auch im Oberer Herrlichweg 25, 74850 Schefflenz.
Telefon 06293 233.

Gemeinden Neckargerach und Zwingenberg: Die Beamten des
Polizeipostens Limbach-Wagenschwend übernehmen ebenso ab sofort die
Zuständigkeiten für die Gemeinden Neckargerach und Zwingenberg.
Seither waren die Polizisten des Polizeipostens Mosbach- Diedesheim
mit der Wahrnehmung der Aufgaben betraut. Der Polizeiposten in 74838
Limbach bleibt nach wie vor in der Roberner Straße 7. Die Beamten
können unter Telefon 06274 928050 erreicht werden.

Gemeinde Haßmersheim und Obrigheim: Für Belange der Gemeinde
Haßmersheim sowie Obrigheim wurden seither die Polizeibeamten von
Mosbach-Diedesheim gerufen. Auch hier wurden die Zuständigkeiten
geändert. Ab sofort dürfen sich die Bürger an die Beamten des
Polizeipostens Aglasterhausen wenden. Diese haben ihren Dienstsitz in
der Blumenstraße und sind unter Telefon 06262 917708-0 erreichbar.

Die Beamten stehen den Bürgern nach wie vor an Werktagen zu den
üblichen Bürozeiten mit Rat und Tat zur Seite. Außerhalb dieser
Zeiten sind die Ordnungshüter des Polizeireviers Mosbach unter
Telefon 06261 809-0 für die Belange der Bürger wie bislang gewohnt
erreichbar.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: