Mosbach: Schwerer Verkehrsunfall

 


 
 Mosbach. (ots) Bei einem Verkehrsunfall erlitt eine 78-Jährige am Dienstagmittag
 in Mosbach schwere Verletzungen. Eine 18-jährige Fußgängerin wurde
 leicht verletzt. Mit ihrem Pkw VW war eine 18-jährige Fahranfängerin
 den „Hammerweg“ entlang gefahren und wollte von einem Kreisverkehr
 aus in die Industriestraße weiterfahren. Nach bisherigen
 Erkenntnissen kam die junge Frau mit ihrem Auto gegen einen Bordstein
 und verlor dadurch die Kontrolle über das Fahrzeug. Dieses geriet auf
 einen Gehweg und fuhr nach kurzer Zeit schräg über die Fahrbahn der
 Industriestraße auf den dortigen Gehweg. Dort wurde die 78-jährige
 Frau erfasst und auf die Motorhaube aufgeladen. Durch den
 Zusammenstoß wurde der Rollator der Frau noch gegen eine 18-Jährige
 geschleudert, die mit der Seniorin zusammen an einem Fußgängerüberweg
 die Straße queren wollte. Beide Frauen mussten im Krankenhaus
 behandelt werden. Die Pkw-Lenkerin blieb unverletzt. Es entstand
 Sachschaden in Höhe von geschätzt 6.000 Euro.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

4 Kommentare

  1. Schwere Verletzungen ist noch viel zu mild ausgedrückt. Oberschenkel, Schienbein, Arm, Handgelenk und 2 Finger gebrochen. Da wird die Heilung mehrere Monate dauern.

Kommentare sind deaktiviert.