Mosbach: Polizei beendet Drogenfahrt

Mosbach. (ots) Beim Versuch, den
Lenker eines Pkw Ford in der Nacht zum Samstag, gegen 03.25 Uhr auf
der Adolf-Kolping-Str. anzuhalten, wollte dieser den einschreitenden
Beamten des Polizeireviers Mosbach zunächst entkommen. Das Fahrzeug
war der Streife zunächst auf dem Hardhofweg, in Richtung
Adolf-Kolping-Straße fahrend, aufgefallen. Nachdem der 29-jährige
Fahrer die beabsichtigte Kontrolle wahrgenommen hatte, fuhr er
zunächst mit Vollgas weiter und konnte, noch bevor er sein Fahrzeug
am Kontrollort verlassen wollte, von den Beamten eingeholt und
kontrolliert werden. Nachdem ein vor Ort durchgeführter Alko-Test
trotz auffälligem Verhalten und entsprechenden körperlichen
Ausfallerscheinungen des Fahrers keine Anzeichen auf eine
vorliegenden Alkoholkonsum ergeben hatte, bestand darüber hinaus der
Verdacht einer akuten Beeinflussung durch Betäubungsmittel.
Dahingehende Überprüfungen lehnte der junge Mann den Beamten
gegenüber jedoch ab, so dass nach den vor Ort festzustellenden
Verdachtshinweisen auf Anordnung des Bereitschaftsstaatsanwalts und
der zuständigen Richterin zwei Blutproben bei ihm entnommen wurden.
Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt. In Abhängigkeit vom Ausgang
des Untersuchungsbefundes erwarten diesen neben einer Anzeige auch
entsprechende führerscheinrechtliche Maßnahmen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.