SC Klinge Seckach wieder Tabellenführer

SV Kickers Büchig- SC Klinge Seckach 2:2
 
 
 
 Büchig. (fb) Im fünften Spiel der diesjährigen Verbandsligarunde erwischen die Kickers den besseren Start. Nachdem die Mädels aus Büchig früh in die Partie fanden und die Räume besser nutzten, ergab sich nach 14 Minuten die erste wirkliche Torgelegenheit, als ein Steilpass der Kickers eine Abnehmerin fand und diese mit einem gezielten Schuss in die lange Ecke das 1:0 erzielte. Ein Angriff der Kickers über die rechte Seite schien schon fast geklärt, als ein Schuss aus spitzem Winkel mit der Fußspitze den Weg zwischen der Klinge-Keeperin und dem Pfosten zum 2:0 fand. Die Antwort aus Seckach ließ nicht lange auf sich warten, so schickte Sabrina Knüll die gut postierte Jelena Roso auf den Weg, die den Ball jedoch nicht an der Torhüterin vorbei brachte. Kurz darauf eröffnete ein Pass von Anna Bäcker die nächste gefährliche Aktion für den SC, doch der Ball von Sabrina Knüll ging über das Tor. Ein Freistoß für die Klinge brachte dann den Anschluss, als Julia Ried direkt zum 2:1 verwandelte. Nun waren die Mädels des SC klar am Drücker, konnten jedoch das Ergebnis vor dem Seitenwechsel nicht mehr verändern.
 

 In der zweiten Hälfte gingen die Seckacherinnen mit großem Kampfgeist in die Partie zurück, und bereits zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff war es Lena Eiffler, deren leicht abgefälschter Schuss den Weg in die Maschen zum 2:2-Ausgleich fand. Die Kickers blieben stets gefährlich aber nicht zwingend, die wirklichen Chancen hatte allesamt die Klinge, doch so klar die erspielten Möglichkeiten auch waren, der Siegtreffer war den Seckacher Mädels nicht mehr vergönnt. So war es verständlich, dass man nach dem Abpfiff nicht so recht wusste, ob die Freude über die Rückkehr ins Spiel nach einem Zwei-Tore-Rückstand oder der Ärger über die zahlreich vergebenen Siegchancen überwog. Wie auch immer, der SC kehrt mit starken 13 Punkten aus fünf Spielen an die Tabellenspitze zurück und erwartet am kommenden Wochenende das zweite, bisher noch ungeschlagene Team des Karlsruher SC zu einem wirklichen Spitzenspiel.
 

 Für den SC Klinge Seckach spielten: Aileen Piecha, Anna Bäcker, Lena Eiffler, Michelle Arlt, Nele Kirsch, Laura Serpa, Sabrina Knüll, Julia Ried, Mira Sauter, Chelsea Diemer, Stefanie Wolf, Jessica Kalinovski, Jelena Roso und Celine Martin.
 


(Foto: Frank Bäcker)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

3 Kommentare

  1. Bravo Klinge Bravo!
    Spitzenleistungen seit Jahrzehnten.
    Heute ist der Geist der Klinge in
    Sandhausen beim Länderspiel Deutschland gg Türkei zu sehen und
    mehrfach zu bewundern.

    Die Jugendspielerinnen übernehmen
    den offiziellen Teil der Begegnung.
    Eine nette Geste des DFB.

    Auf der Trainerbank ist u.a.mit S.Neid eine langjährige Klingefrau
    als d i e www-erfolgreichste Spieler/
    Trainerin.

    Ein Länderspiel ist eigentlich fast
    ein Vereinsausflug der Klinge-Seckach.

    Die den Adler tragen und die Klinge
    im Herzen,dem Verein mit allen
    einen wunderschönen Tag.

  2. Um 14.15 Uhr wird das Länderspiel
    der Deutschen Frauen Nationalmannschaft
    gegen die Türkei
    L i v e übertragen.

  3. @ Georg Büchner

    Hallo H. Büchner,
    es ist für uns herzerfrischend und motivierend wenn wir ihre Kommentare lesen. Sie sind einer der wenigen, welche die Geschichte der SC Klinge kennen und dies auch würdigen. Darf ich sagen sie sind ein Fan…!
    Herr Büchner ich möchte mich im Namen aller Mädels und der Vorstandschaft für ihr Engagement bedanken.
    Es wäre schön, wenn man sich bei einem Heimspiel in Großeicholzheim mal kennen lernte. Sie sind herzlich eingeladen zu einem Becher Kaffee und einem Stück selbstgebackenen Kuchen.
    Wir würden uns sehr freuen, kommen sie einfach….!

    Klingegruss, die vielen Mädels u. die Vorstandschaft

Kommentare sind deaktiviert.