Sechs Siege gingen nach Beerfelden

Strahlende Gesichter beim Nachwuchs des RFVO

Erbach. (ra) Am Sonntag fand in Erbach wieder das beliebte Breitensportturnier des Odenwälder Reitvereins statt. In lockerer Atmosphäre gab es verschiedene Einsteigerprüfungen für junge Reiter. Schon in der ersten Prüfung des Tages, einem einfachen Reiterwettbewerb, aufgeteilt in drei Gruppen, konnten die Reiter aus Beerfelden, die als Team wieder einen begleiteten Turnierbesuch absolvierten,  die Richter überzeugen: Der erste Platz ging in allen Abteilungen an Reiterinnen des RFVO Beerfelden.

In der ersten Gruppe siegte Annika Leidermann auf Emily vor Isabelle Fried auf Kaiserstuhl, ebenfalls RFVO Beerfelden. Die 2. Abteilung gewann Kim Kristin Kiermeier auf Lugano. Der Sieg in Abteilung drei ging an Karina Kiermeier auf Ocean. Auch in der nächsten Prüfung, einem einfachen Reiterwettbewerb ohne Galopp konnten die Beerfelder Reiter weiter eifrig Siege sammeln. So konnten Leon Sauer und Aliya Greune jeweils mit dem Schulpferd Lambada in ihren Gruppen gewinnen.

In der Führzügelklasse konnte sich Kristina Kiermeier mit ihrem Pony Maja den 2. Platz sichern, während für Nina Ruf im Geschicklichkeitswettbewerb wieder ein Sieg drin war. Weitere schöne Platzierungen gab es dann im Geschicklichkeitswettbewerb mit Sprüngen, so dass die Kinder auf der Heimfahrt nach Beerfelden von einem rundum gelungenen Turniertag schwärmten.

Siegreiche Reiter des RFVO Beerfelden

(Foto: pm)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: