Wagenschwend will NeO-Bushaltestelle

2016 (k)eine Haltestelle in Wagenschwend? – Unterschriften-Aktion vor einem Jahr – Anfrage an Landkreis und ÖPNV – Zeitplanfenster ausgereizt?

Wagenschwend. (nsch) Im Dezember 2014 brachte eine Beilage im Amtsblatt der Gemeinde Limbach(Ortsteile Wagenschwend und Balsbach) zum wiederholten Male das Thema „Haltestelle NeO-BUS in Wagenschwend“ ins Gespräch. In dem Schreiben wurden die Adressaten Landrat, Kreistag, Bürgermeister und Gemeinderat Limbach und Fahrenbach und Ortsvorsteher und Ortschaftsrat Balsbach und Wagenschwend gebeten, auf die Einrichtung dieser Haltestelle hinzuwirken. Bei der Gemeinde Limbach gingen insgesamt über 60 Schreiben aus beiden Ortschaften mit nahezu 100 Unterschriften ein, die den genannten Antrag unterstützen. Diese wurden inzwischen dem Landratsamt übergeben. BM Bruno Stipp und Kreisrat Valentin Knapp sprachen in dieser Sache die ÖPNV-Stelle im Landratsamt bzw. Landrat Dr. Brötel persönlich an.

Nach Beratung der zuständigen Stellen im Landratsamt wurde den Antragsstellern und über das Amtsblatt der Gemeinden Limbach und Fahrenbach Anfang des Jahres mitgeteilt, die Einrichtung einer Haltestelle in Wagenschwend sei nicht möglich, da das „zur Verfügung stehende Zeitplanfenster vollständig ausgereizt“ sei, vor allem wegen der Bindung an den S-Bahn-Fahrplan (Eberbach). Man wolle aber das „Thema im Auge behalten“.

Das Abbiegen von der „Schwarzen Straße“ nach Wagenschwend mit dem Anfahren der Haltestelle am Museum würde allerdings eine zusätzliche Fahrstrecke von nur knapp 1 Kilometer ausmachen. Vielleicht wäre auch eine Kompromisslösung zu überlegen, nur einen Teil des 2-Stunden-Taktes über Wagenschwend laufen zu lassen, vor allem aber die letzte oder vorletzte Fahrt von Amorbach nach Eberbach, da viele Radfahrer die Strecke Mudau-Ünglert-Amorbach nutzen. Sicher hat der Landkreis im Moment weitaus wichtigere und notwendigere Aufgaben zu bewältigen, doch sollte man für die neue Fahrplangestaltung 2016 das „Thema im Auge behalten“.

 IMG 3634  Kopie

Fährt der NeO-BUS auch im nächsten Jahr auf der Geradeaus-Spur an Wagenschwend vorbei oder wird er wenigstens teilweise abbiegen und die Haltestelle am Dorfmuseum anfahren? (Foto: Norbert Schwing)

 

© www.NOKZEIT.de




Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, stimmten Sie unseren sowie den Cookies unserer Partner zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen