Vier Millionen Besucher bestaunen Tropfsteine

Artikel empfehlen:

Eberstadter Höhlenwelten sind Besuchermagnet

Eberstadt. (pm) Der viermillionste Besucher konnte am vergangenen Wochenende in der Tropfsteinhöhle in Eberstadt begrüßt werden. Freudig überrascht war Alexandra Wartner aus Neckargerach, als sie vergangenes Wochenende zu einem Besuch der einzigartige Sehenswürdigkeit anreiste. Gemeinsam mit ihrer Freundin Heidemarie Glück aus Mosbach war sie nach Eberstadt gekommen um die Höhlenwelt im Muschelkalk zu entdecken.

Beigeordneter Thorsten Weber, Technischer Dezernent Hubert Kieser, Ortsvorsteher Nico Hofmann und Fachbereichsleiter Wolfgang Mackert von der Höhlenverwaltung waren extra gekommen um die Jubiläumsbesucherin zu beglückwünschen. Außerdem erhielten  Alexandra Wartner und Heidemarie Glück einen großen Geschenkkorb der Firma Seitenbacher mit Spezialitäten aus Buchen und einem Wanderbuch.  Beide waren beeindruckt und begeistert vom neuem Eingangszentrum, dem Besucherstollen, der reizvollen LED-Beleuchtung und den weiteren Einrichtungen, die in letzter Zeit um die Höhlenwelt entstanden sind. Sie hatten die Höhle von einem früheren Besuch in anderer Erinnerung und genossen die neuaufgestellte Führung mit viel Wissenswertem über Geologie der Muschelkalklandschaft.

A Wartner 4 Millionster Besucher Hoehle

(Foto: pm)

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Arbeit ist der Schlüssel zur Integration

28. September 2016 jh 5
Artikel empfehlen:1210MailDruck15 Flüchtlinge aus der Gemeinschaftsunterkunft Osterburken in der Region einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz gefunden Eine große Gruppe junger Flüchtlinge der Gemeinschaftsunterkunft Osterburken ist erfolgreich [...]

Wagenschwend: Naherholungsanlage saniert

28. September 2016 jh 1
Artikel empfehlen:310MailDruckTrotz Herbstwetter: gelungenes Renovationsfest für Spielplatz am Sportplatz des SV Wagenschwend (Foto: privat) (bd) Das Wetter passte nicht ganz zum Anlass – zum Renovationsfest [...]

OB Jann besucht Unternehmen auf Messe

28. September 2016 jh 1
Artikel empfehlen:330MailDruckOberbürgermeister Michael Jann besucht die Unternehmen Silvercut und Weinert auf der AMB Unser Foto zeigt von links: Martin Weinert, Christian Puppa, Albrecht Riess, OB [...]

1 Kommentar

  1. Der erste unfreiwillig Besucher war
    ein auf der Jagd in der Höhle Schutz-suchender(kein Asylant)aus der Sippe des Gottfriedus Burgergendis bavaria.

    Selbst heute,~30.000 Jahre später,
    gehen ihre Nachfahren in Buchen auf
    die Jagd mit Hilfe ihrer prima guten
    DD Hunde.

    Daher frägt sich,auch so mancher
    Steinzeittrommler aus BCH,ab welchem
    Jahr die Zählung begann!

    Die 4.Millionste Besucher sind bekannt.
    War Rolandus Burgergendis tatsächlich
    der erste Höhlenbesucher?
    Wer gibt Auskunft?

Kommentare sind deaktiviert.


Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, stimmten Sie unseren sowie den Cookies unserer Partner zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen