Neckar-Odenwald-Kliniken ehren Mitarbeiter

Mosbach/Buchen. Mit zwei Feierstunden an den Standorten Mosbach und Buchen ehrten die Neckar-Odenwald-Kliniken 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihren langjährigen Dienst oder verabschiedeten sie aus diesem. Klinikgeschäftsführer Norbert Mischer unterstrich, dass es ihm eine große Freude sei, allen Geehrten persönlich für ihren Einsatz zu danken. Die Kliniken zeichneten sich, und das werde auch bei solchen Feierstunden deutlich, durch ihre langjährigen und damit erfahrenen Mitarbeiter aus. Ganz bewusst lade man deshalb nach der Feierstunde zu einem Empfang ein, um die Möglichkeit zu schaffen, Erfahrungen auszutauschen und auf Vergangenes zurückzublicken.

Auch der Aufsichtsratsvorsitzende der Kliniken Landrat Dr. Achim Brötel sprach seinen Dank und Respekt für das Geleistete aus. Die Mitarbeiter der Kliniken erlebten jeden Tag die ganze Bandbreite menschlichen Lebens. Deshalb sei es wichtig, den Patienten als Menschen zu begegnen und, neben dem medizinisch Notwendigen und dem einwandfreien Service, ein Auge für die individuelle Ansprache zu haben. Das sei in den Neckar-Odenwald-Kliniken der Fall.

Die Verabschiedungen und Ehrungen nahmen dann die jeweils direkten Vorgesetzten vor. Dabei wurde die geleistete Arbeit in unterschiedlichster Form, beispielsweise als Gedicht oder mit Berechnungen, wie viele Tassen eine Mitarbeiterin der Küche in ihrer Zeit an den Kliniken in der Hand gehabt haben muss (30 Millionen!), wertgeschätzt. Verabschiedet wurden am Standort Mosbach Karin Dreier (Küche), Gertrud Flicker (Reinigungsdienst) und Magdalena Ullrich (WB 3, Wohn- und Pflegezentrum Hüffenhardt) und am Standort Buchen Gotthilde Sommer (Station C 31) und Maria Ullrich (Station A 31). Am Standort Mosbach wurden für 40 Jahre Dienst an den Kliniken Gertrud Bundschuh (Wäscherei), Edith Heisner-Herrmann (Station G5), Elke Weirether (Küche) und für 25 Jahre Klaus Maier (Physiotherapie), Nenita Tayo-Bürkle (Station B3) und Heribert Vogler (Leiter Mensa) geehrt. Am Standort Buchen wurden für 40 Jahre Dienst Luitgard Bednarik (Station A21), Arnold Meixner (Station A31), Ingrid Roos (Schreibpool) und für 25 Jahre Heidrun Rost (Station B41), Andrea Mader (Leiterin Pflegeüberleitung/Sozialdienst), Birgit Scheuermann (Station A11) und Karin Leppla (Labor) geehrt. Im Namen aller Mitarbeiter dankte abschließend auch der Betriebsratsvorsitzender Simon Schreiweis den Jubilaren und wünschte den Verabschiedeten alles Gute für die Zukunft.

Ehrungen Standort Mosbach NOKl

Ehrungen am Standort Mosbach der Neckar-Odenwald-Kliniken

Ehrungen Standort Buchen NOKl 

Ehrungen am Standort Buchen der Neckar-Odenwald-Kliniken. (Fotos: Neckar-Odenwald-Kliniken)

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

S-Bahn startet in die zweite Runde

8. Dezember 2016 jh 1
Fahrplanwechsel am kommenden Sonntag (Foto: pm) Mosbach. Für die meisten Fahrgäste unbemerkt startet die S-Bahn RheinNeckar zum Fahrplanwechsel am kommenden Sonntag (11. Dezember) in die [...]

Feriendorf setzt auf Elektromobilität

8. Dezember 2016 jh 0
Das Feriendorf Waldbrunn ist bereit für die Zukunft (Foto: pm) Waldbrunn. (pm) Anfang Dezember erfolgte die Schlüsselübergabe des neuen Dienstfahrzeugs Renault Kangoo Z.E. Maxi durch [...]

Kolpingfamilie Mudau ehrt Mitglieder

8. Dezember 2016 jh 0
(Foto: Liane Merkle) Mudau. (lm) Es ist guter Brauch in den Kolpingfamilien, sich des Wirkens ihres Gründervaters am Adolph-Kolping-Gedenktag im Rahmen eines gemeinsamen Gottesdienstes zu [...]

2 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.