Seckach: Landesehrennadel überreicht

Artikel empfehlen:

Helmut Kegelmann aus Großeicholzheim vom Land Baden-Württemberg ausgezeichnet

Seckach. (lm) Das großartige bürgerschaftliche Engagement in Seckach, Zimmern und Großeicholzheim wurde in der zurückliegenden Zeit in vielfältiger Weise und bei den verschiedensten Anlässen eindrucksvoll dokumentiert. Im Rahmen des Neujahrsempfanges der Gemeinde in der Seckachtal-Halle wurde dies wieder durch Bürgermeister Thomas Ludwig und in den Grußworten der Gäste besonders gewürdigt.

So galt es, stellvertretend für die Gemeinschaft einen Einzelnen in Form von Helmut Kegelmann aus Großeicholzheim mit der Verleihung der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg herauszuheben und Dank zu sagen. „Mit dieser Auszeichnung ehren wir einen Mitbürger, der sich weit über die in den Richtlinien vorgeschriebenen 15 Jahre für die Allgemeinheit engagiert hat“, betonte Bürgermeister Ludwig. Bereits 1953 trat der Geehrte sowohl der Freiwilligen Feuerwehr in seinem Ort als auch dem ev. Kirchenchor bei, wo er noch heute aktiv mitwirkt. Da er niemals eine Verantwortung scheute begleiteten ihn dabei die Funktionen als Dirigent, Kirchenältester und 30 Jahre Vorsitzender des Kirchengemeinderates. Außerdem war Helmut Kegelmann von 1991 bis 2014 Vorsitzender der AB-Gemeinschaft Großeicholzheim und trat 1972 auch dem MGV „Liederkranz“ bei. Aber auch die Mitgestaltung der Kommunalpolitik reizte ihn und so war er von 1968 bis 1972 Mitglied im Gemeinderat sowie von 1975 bis 1999 im Ortschaftsrat, wofür er bereits mit der Ehrenmedaille des Gemeindetages ausgezeichnet wurde.

Er gilt als Motor zur Gründung des Vereins „Großeicholzheim und seine Geschichte“ dem er von 2003 bis 2009 als 2. Vorsitzender und bis zum heutigen Tag als Kurator des „Museums am Wasserschloss“ seine Schaffenskraft zur Verfügung stellte und stellt. Inzwischen wurde er zum Ehrenmitglied ernannt. Weiter ist der Geehrte als Landwirt auch ein großer Naturliebhaber und so war er bereits Ende der 50-er Jahre bereitwillig als ehrenamtlicher Ernteberichterstatter beim Statistischen Landesamt tätig und wurde auch hier bereits für seine über 50-jährige Tätigkeit besonders geehrt.

Des Weiteren wurden von ihm zahlreiche kirchengeschichtliche Forschungen angestellt, um Sachverhalte zu klären und Abläufe historisch nachzuzeichnen. Darunter fielen z.B. die finanzielle Beteiligung der politischen Gemeinde bei Kirchensanierungen oder die über 150jährige Geschichte der stationären Kinderbetreuung in Großeicholzheim. Die vielen Bauprojekte, welche über die Jahre anfielen wurden von ihm schon im Planungsstadium maßgeblich mitgestaltet, aber auch bei der Ausführung habe er die Bauprojekte emsig begleitet und selbst Hand angelegt.

Kegelmann war maßgeblicher Ideengeber und Organisator von sechs historischen Flur- und Ortswanderungen und von vier Museumsfesten. Zu guter Letzt wurde auf seine Initiative im Jahre 2009 das historische Großeicholzheimer Archiv neu geordnet und fachgerecht untergebracht. Bis heute fungiert er zudem als Archivverwalter. Insgesamt habe er sich in über sechs Jahrzehnten in all diesen Funktionen in einem weit über das normale Maß hinausgehenden Umfang eingesetzt und sich so große Verdienste um die Allgemeinheit erworben, betonte Bürgermeister Ludwig in seiner Laudatio mit der Überreichung eines Präsentes und einem Blumenstrauß an Ehefrau Friedhilde.

„Eigentlich sollte so eine Würdigung eine Gemeinschaftswürdigung sein, denn es waren immer viele an diesen Aktionen beteiligt“, bedankte sich Helmut Kegelmann in seiner bescheidenen Art und betonte, dass ihm diese Aufgaben bis heute sehr viel Freude gemacht haben und dass sie durch die immense Rückenstärkung seiner Frau nicht möglich gewesen wären, denn diese sei dadurch in der Landwirtschaft um so mehr gefordert gewesen. Lang anhaltender Beifall der anwesenden Gäste zeigte noch einmal, wie verdient gerade diese Würdigung empfunden wurde.

 0106 008

Friedhilde und Helmut Kegelmann zusammen mit Bürgermeister Thomas Ludwig. (Foto: Liane Merkle)

 

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Wiederbelebung an der Martin-von-Adelsheim-Schule

26. September 2016 jh 1
Artikel empfehlen:310MailDruck160 Schüler üben Reanimation (Foto: privat) Adelsheim (pm) Von 19.9. – 25.9.2016 fand unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit die „Woche der Wiederbelebung“ [...]

SGH-Jungs wachten früher auf

26. September 2016 jh 0
Artikel empfehlen:210MailDruckSG Kirchheim – SGH Waldbrunn-Eberbach 7:10 (28:50) (Foto: privat) (pm) Am Sonntag ging die Mannschaft der männlichen E – Jgd. der SGH Waldbrunn / [...]

Mobile Kelter kommt nach Mosbach

26. September 2016 jh 7
Artikel empfehlen:1420MailDruckJohannes-Diakonie: Privatleute können Äpfel pressen und abfüllen lassen (Foto: pm) Mosbach. (pm) Die mobile Kelter der Johannes-Diakonie Mosbach ist wieder unterwegs. Die Dienstleistungsgruppe der [...]

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, stimmten Sie unseren sowie den Cookies unserer Partner zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen