Schefflenz: Nachwuchskicker erfolgreich

Schefflenz. (tob) Dem Ziel vieler junger Fußballer einmal ein Fußball-Profi zu werden, ist Johannes Bender von der TSG 1899 Hoffenheim einen großen Schritt näher gerückt. Der engagierte Nachwuchskicker aus den Reihen der Sportvereinigung Schefflenz ist Ende 2015 mit der U18 DFB-Nationalmannschaft mit einem Turniersieg aus Israel erfolgreich zurück gekehrt. Seine ersten Länderspiele bestritt er bereits im Team der Nationalmannschaft der U15 und ist seither immer im Blick des deutschen Nachwuchskaders.

Auch in seinem Verein der TSG 1899 Hoffenheim ist Johannes eine gesetzte Größe im zentralen Mittelfeld der U19. Dort ist er aktuell mit seinem Trainer Julian Nagelsmann, der in der Saison 2016/17 das Profi-Team in der Bundesliga übernehmen wird, auf dem guten zweiten Platz und steht bei konstanten Leistungen am Ende der Runde vermutlich auch in den Finalspielen um die deutsche U19-Meisterschaft. Eben dieses erfolgreiche U19 Team aus Hoffenheim hat am Drei-Königsturnier bei den Mercedes Masters im Sindelfinger Glaspalast das Finale gegen Rapid Wien erreicht. Bei diesem internationalen Turnier, das auch im TV unter Sport 1 live gezeigt wurde, hat Johannes Bender mit 2 Toren gegen Manchester United und vielen Assits ernorm auf sich aufmerksam gemacht. Auf dem schnellen Kunstrasen in der in der Halle hat er sein versiertes Können besonders aufgezeigt. Und als auffälliger Spieler war er auch gleich ein gefragter Interview-Partner von Sport1, bei dem er bravourös und gelassen die Fragen von Jörg Dahlmann beantwortet hat.

Die Sportvereinigung Schefflenz ist überaus stolz wieder einen Junioren-Nationalspieler aus den eigenen Reihen beim DFB und in der Bundesliga erleben zu dürfen und wünscht seinem jungen talentierten Sportler für die Zukunft weiterhin viele erfolgreiche Spiele und von Verletzungen verschont zu bleiben.

Johannes Bender 2015

(Foto: Rüdiger Eberle)

© www.NOKZEIT.de