Adelsheim: Angriff auf Flüchtlingsunterkunft


 
 Adelsheim. (ots) Noch ist völlig unklar, warum es am Sonntagabend vor der
 Flüchtlingsunterkunft im Friedrich-Gerner-Ring in Adelsheim zu einer
 Auseinandersetzung kam. Der Polizei wurde gegen 20 Uhr gemeldet, dass
 mehrere mit Messern bewaffnete Männer in das Gebäude eindringen
 wollten, weshalb insgesamt neun Streifen zusammengezogen wurden und
 anrückten. Vor Ort wurden nur noch wenige Männer angetroffen, von
 denen einer flüchten wollte. Der Flüchtige wurde von einem
 Polizeihund gestellt und leicht verletzt. Ein Mann hatte eine
 Schnittverletzung – woher, konnte bislang nicht ermittelt werden. Bei
 allen Anwesenden handelte es sich nicht um Asylbewerber, sondern um
 Polen, die in einem benachbarten Gebäude wohnen. Wie sich
 herausstellte, hatte es bereits am Nachmittag Streitigkeiten zwischen
 den Flüchtlingen und den Polen gegeben. Angeblich sollen Asylbewerber
 Mülltonnen umgeworfen und auf die Straße geleert haben. Am Abend
 standen die Polen dann vor dem Gebäude und wollten eingelassen
 werden. Vier von diesen im Alter zwischen 22 und 43 Jahren, die
 offensichtlich und deutlich unter alkoholischer Beeinflussung
 standen, wurden von der Polizei in Gewahrsam genommen. Im Laufe des
 Tages soll geklärt werden, was die Streitigkeiten auslöste.

© www.NOKZEIT.de



12 Kommentare zu Adelsheim: Angriff auf Flüchtlingsunterkunft

  1. Ich habe nichts gegen Flüchtlinge, ich bin sogar bereit einigen zu helfen und ihnen Fahrräder und Klamotten zu schenken.

Kommentare sind deaktiviert.