Handball-Damen punkten

Artikel empfehlen:

SGH Waldbrunn-Eberbach – HG Oftersheim /Schwetzingen 22:22
 
 Eberbach. (ch) Zum ersten Heimspiel im Jahr 2016 hatten die Damen der SGH Waldbrunn / Eberbach das Team der HG Oftersheim / Schwetzingen zu Gast. In der ungewohnten Ittertal-Sporthalle lieferte die SGH den Zuschauern einen nervenaufreibenden Fight.
 
 Das fehlende Training im neuen Jahr war zu Beginn der Partie auf Seiten der SGH deutlich spürbar. Einstudierte Spielzüge waren plötzlich ein Buch mit sieben Siegel und auch die Abläufe wirkten oftmals nicht flüssig. So geriet man von Beginn an in einen Rückstand, dem man sich bis Mitte der zweiten Halbzeit ständig konfrontiert sah. Bis zur 24. Spielminute hielt die Mannschaft der SGH den Abstand bei zwei bis drei Tore Unterschied und somit die Partie offen. Durch überhastete und inkonsequente Abschlüsse lud man dann jedoch die HG Oftersheim / Schwetzingen zu Kontern und damit leichten Toren ein, so dass die Anzeigetafel einen 4 Tore Vorsprung für die Gastmannschaft quittierte. Kurz vor dem Pausentee gelang jedoch der wichtige Anschlusstreffer zum 10 : 13. Die Halbzeitpause wurde intensiv genutzt um die Abwehr neu auszurichten und vor allem den Angriff präziser und druckvoller zu gestalten. Mit der Gewissheit, dass drei Tore im Handball nichts bedeuten und der Gegner nach wie vor in Reichweite war, ging man motiviert in die zweite Halbzeit.
 
 Bereits nach sechs gespielten Minuten und drei Treffern in Folge war das Ergebnis egalisiert, alles auf Anfang gestellt. Bis zur 45. Minute blieb das Spiel auf Messers Schneide ehe die SGH Waldbrunn / Eberbach mit einem Kraftakt auf vier Tore davon zog. 20:16 und noch neun Minuten zu spielen, das müsste doch reichen dachten Zuschauer, Trainer und offensichtlich auch die Mannschaft. Die folgenden Angriffe wurden dann jedoch viel zu schnell, unvorbereitet und überhastet abgeschlossen. Wie auch Ende der ersten Halbzeit konnten die Gäste dadurch Konter setzen und den Abstand Tor um Tor verkürzen. Auch eine Auszeit der SGH konnte die Aufholjagd nicht unterbinden. In der 57. Minute geriet man sogar nochmals in Rückstand, der jedoch sogleich aufgeholt und zum 22:21 gedreht wurde. 59:34 Minuten waren gespielt, Ballbesitz Oftersheim/Schwetzingen. Elf Sekunden später eine Zwei-Minuten-Strafe auf Seiten der SGH. 15 verbleibende Sekunden zum Sieg. Mit dem letzten Angriff in Überzahl schaffte es die HG Oftersheim/Schwetzingen quasi mit dem Schlusspfiff eine Abwehr-durch-den-Raum Aktion einen Sieben-Meter-Strafwurf zu provozieren. Leider bewies Tamara Göllitz auf Seiten der HG Oftersheim/Schwetzingen Nerven und versenkte den Strafwurf zum 22:22-Unentschieden.
 
 Dennoch kann man auf Seiten der SGH von einem Punktgewinn sprechen. Viel wichtiger wäre ein Auswärtssieg am Sonntag, 17.01.2016 in Malsch. Das Hinspiel konnte man zwar gewinnen, allerdings wird auch dieses Spiel eine schwere Aufgabe für die SGH.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Wagenschwend: Naherholungsanlage saniert

28. September 2016 jh 1
Artikel empfehlen:310MailDruckTrotz Herbstwetter: gelungenes Renovationsfest für Spielplatz am Sportplatz des SV Wagenschwend (Foto: privat) (bd) Das Wetter passte nicht ganz zum Anlass – zum Renovationsfest [...]

OB Jann besucht Unternehmen auf Messe

28. September 2016 jh 0
Artikel empfehlen:220MailDruckOberbürgermeister Michael Jann besucht die Unternehmen Silvercut und Weinert auf der AMB Unser Foto zeigt von links: Martin Weinert, Christian Puppa, Albrecht Riess, OB [...]

Katzenbuckel-Therme ab Samstag geöffnet

28. September 2016 jh 127
Artikel empfehlen:32220MailDruckViele Veranstaltungen für jede Altersgruppe geplant Nicht nur Familien dürfen sich darüber freuen, dass die Katzenbuckel-Therme am Samstag wieder öffnet. (Foto: Hahn) Waldbrunn. Auf [...]

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, stimmten Sie unseren sowie den Cookies unserer Partner zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen