Aglasterhausen: Phantombild von Handyräuber Bisher nicht bewertet.


 Aglasterhausen. (ots) Nachdem ein bislang Unbekannter am 29. Dezember versucht hatte, das Mobiltelefon einer 18-Jährigen zu rauben, sucht die Polizei nun mit einem Phantombild nach dem Täter.
 
 Wie bereits berichtet, ging die junge Frau gegen 17.45 Uhr zu Fuß vom
 Bahnhof in Richtung des Industriegebiets „Oberes Tal“. Auf dem Fußweg
 nahe dem Edeka-Supermarkt wurde sie von dem Mann angesprochen, der
 sie nach der Uhrzeit fragte. Um Auskunft zu geben holte die
 18-Jährige ihr Smartphone aus der Tasche, als der Unbekannte
 plötzlich nach dem Telefon griff und versuchte, es der Frau zu
 entreißen. Aufgrund der heftigen Gegenwehr misslang sein Vorhaben
 jedoch. Als ihr der Mann noch ins Gesicht fasste, fing die Frau an
 laut zu schreien. Der Fremde ergriff daraufhin ohne Beute die Flucht
 und rannte auf dem Fußweg in Richtung Bahnhof davon. Eine Fahndung
 nach dem Täter brachte keine weiteren Erkenntnisse.
 
 Bei dem Unbekannten soll es sich um einen etwa 20 bis 25 Jahre alten,
 schlanken Mann handeln. Er hat südländisches Aussehen und trug einen
 schmalen Kinnbart. Zur Tatzeit war er mit einer braunen Jacke mit
 Kapuze und dunklen Ärmeln sowie einer dunklen Hose bekleidet. Zeugen,
 die sachdienliche Hinweise geben können, sollten sich beim
 Kriminalkommissariat Mosbach, Telefon 06261 809-0 melden.
 
 
 


(Foto: Polizei)

Bitte bewerten Sie den Artikel

© www.NOKZEIT.de



4 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.


Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, stimmten Sie unseren sowie den Cookies unserer Partner zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen