Boxberg: Durch 20.000 Volt schwer verletzt

Artikel empfehlen:

Boxberg. (ots) Mit schweren Verletzungen musste am Mittwochmorgen ein Arbeiter
vom Rettungsdienst nach einem Unfall in Boxberg ins Krankenhaus
gefahren werden. Nach ersten Meldungen besteht wohl keine
Lebensgefahr, trotzdem musste er in eine Spezialklinik verlegt
werden. Der Mann griff gegen 7.30 Uhr bei Arbeiten am Umspannwerk in
der Boxberger Haagstraße versehentlich in eine 20.000-Volt-Leitung
und zog sich dabei schwere Brandverletzungen zu. Nach den ersten
Ermittlungen war es ein Fehler des Verletzten. Anhaltspunkte auf das
Verschulden eines anderen ergaben sich bislang nicht.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Schneidewind-Hartnagel wird grüne Direktkandidatin

30. September 2016 jh 0
Artikel empfehlen:221 (Foto: privat) Lauda. Nachdem sie in ihrem Heimat-Kreisverband Bündnis 90/Grüne „Odenwald-Kraichgau“ nicht für eine zweite Amtszeit im baden-württembergischen Landtag nominiert worden war, hat [...]

Dreitägiger Feuerwehrlehrgang in Waldbrunn

30. September 2016 jh 0
Artikel empfehlen:2210 20 Feuerwehrangehörige aus dem Neckar-Odenwald- und Rhein-Neckar-Kreis besuchten den Lehrgang „Ausbilden für Führungskräfte“, der von der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg durchgeführt wurde. (Foto: lra) Waldbrunn.  [...]

Zoo Heidelberg verlängert den Sommer

30. September 2016 jh 2
Artikel empfehlen:Sommer-Öffnungszeiten bis einschließlich 3. Oktober (Foto: pm) (pm) Am langen Wochenende länger schlafen und noch ausreichend Zeit haben, den Zoo und seine Tiere zu [...]

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, stimmten Sie unseren sowie den Cookies unserer Partner zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen