Neckarsulm: Alter Trick, neue Opfer

Neckarsulm. (ots) Immer wieder legen Trickbetrüger unschuldige Opfer herein. So auch
wieder am Montag. Um 10 Uhr wollte ein Unbekannter von einem
75-Jährigen auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Neckarsulmer
Odenwaldstraße Geld gewechselt bekommen. Als der Senior seinen
Geldbeutel zückte, wollte ihm der Täter helfen und griff auch an den
Geldbeutel. Das Opfer merkte erst an der Kasse, dass die Geldscheine
aus seinem Geldbeutel verschwunden waren. Der Unbekannte sprach
Deutsch mit südländischem Akzent, wirkte gepflegt, hatte schwarze,
kurze Haare und trug eine dunkelbraune Jacke. Um 11.30 Uhr wollte ein
83-Jähriger gerade auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der
Industriestraße einparken, als ein Mann dazu kam und den Fahrer
einwinkte. Der 83-Jährige und seine Ehefrau stiegen aus und gingen in
Richtung Eingang des Marktes. Der Fremde sprach beide an und wollte
Geld gewechselt haben. Auch in diesem Fall half der Täter der
gutmütigen Frau und auch dieses Mal fehlten anschließend die
Geldscheine aus dem Geldbeutel. Der als 1,85 Meter großer Südländer
beschriebene Täter spricht schlecht Deutsch, hat keinen Bart und
trägt keine Brille. Zur Tatzeit war er bekleidet mit einem blau-grau
gestreiften Schal und einer schwarzen Jacke. Wer in einem der Fälle
Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier
Neckarsulm, Telefon 07132 93710, in Verbindung zu setzen.

© www.NOKZEIT.de




Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, stimmten Sie unseren sowie den Cookies unserer Partner zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen