Buchens Basketballerinnen verlieren beim USC

Artikel empfehlen:

Heidelberg. (pm) Am vergangenen Samstag war das Damen-Team um Trainer Thomas Geier beim USC Heidelberg IV zum Spitzenduell der Bezirksliga Rhein-Neckar zu Gast.

Die Buchener Damen waren hochmotiviert angereist, es ging schließlich darum, den direkten Vergleich gegen den USC zu gewinnen. Das Spiel in der Hinrunde konnten die TSV-Damen noch mit 14 Punkten Vorsprung für sich entscheiden. Dass dies ein hochgestecktes Ziel war, wurde den Grün-Weißen von der ersten Spielminute an bewusst, denn die Gegnerinnen spielten in Vollbesetzung und zudem von Anfang an mit einer sehr aggressiven Verteidigung, wodurch die Buchenerinnen große Probleme im Spielaufbau hatten. So stand es nach dem ersten Viertel 12:5 für die Heimmannschaft.

Im zweiten Viertel vergab der USC einige Freiwürfe, doch die TSV-Damen nutzten einige gute Chancen nicht, weshalb sie mit einem noch aufholbaren Rückstand von elf Punkten in die Pause gingen (25:14). Im dritten Viertel mussten die Buchenerinnen mit dem verletzungsbedingten Ausfall von Aufbauspielerin Christine Baumeister zurecht kommen, doch in diesem Viertel konnte der TSV die meisten Körbe verzeichnen, da die Presse der Heidelbergerinnen durch gute Pässe und ein schnelles Offensivspiel des Öfteren überlaufen werden konnte. Vor dem letzten Viertel lag Buchen nur noch mit zehn Körben zurück (35:25).

Im letzten Viertel erzielten die Grün-Weißen aufgrund von vielen einfachen Ballverlusten allerdings nur noch vier Punkte, wodurch der TSV Buchen sich nach vierzig hart umkämpften Spielminuten mit 45:29 geschlagen geben musste. Die zweite Niederlage der Saison bedeutet allerdings auch, den direkten Vergleich gegen den USC Heidelberg verloren zu haben.

Dennoch sehen die Buchenerinnen optimistisch dem nächsten Spiel gegen die TG Sandhausen III entgegen, die man schon am kommenden Samstag um 15 Uhr in heimischer Halle empfängt.

Es spielten: M. Mathes (12 Punkte), T. Bernhard (6), L. Berlinger (4), E. Brandner (4), I. Eckstein (3), C. Baumeister, H. Heydler, J. Palzer und S. Pilgram.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Schneidewind-Hartnagel wird grüne Direktkandidatin

30. September 2016 jh 0
Artikel empfehlen:221 (Foto: privat) Lauda. Nachdem sie in ihrem Heimat-Kreisverband Bündnis 90/Grüne „Odenwald-Kraichgau“ nicht für eine zweite Amtszeit im baden-württembergischen Landtag nominiert worden war, hat [...]

Dreitägiger Feuerwehrlehrgang in Waldbrunn

30. September 2016 jh 0
Artikel empfehlen:2010 20 Feuerwehrangehörige aus dem Neckar-Odenwald- und Rhein-Neckar-Kreis besuchten den Lehrgang „Ausbilden für Führungskräfte“, der von der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg durchgeführt wurde. (Foto: lra) Waldbrunn.  [...]

Zoo Heidelberg verlängert den Sommer

30. September 2016 jh 2
Artikel empfehlen:Sommer-Öffnungszeiten bis einschließlich 3. Oktober (Foto: pm) (pm) Am langen Wochenende länger schlafen und noch ausreichend Zeit haben, den Zoo und seine Tiere zu [...]

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, stimmten Sie unseren sowie den Cookies unserer Partner zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen