Schwarzach: Neues Team führt Wildpark-Förderverein

Vorstandschaft hat gute Vorbedingungen für das Jubiläumsjahr 2016

Schwarzach. (gej) Der Wildpark-Förderverein Schwarzach ist gut aufgestellt: Nach 20 Jahren tatkräftiger Arbeit durch den Vorstand unter dem ehemaligen Bürgermeister Theo Haaf und der 2. Vorsitzenden Petra Förster wurde in der Mitgliederversammlung am Donnerstag ein neues Vorstandsteam gewählt.

Der 1. Vorsitzende des Wildpark-Fördervereins, Alt-Bürgermeister Theo Haaf, eröffnete die Sitzung, um mit dem Bericht über die Aktivitäten der Jahre 2013 und 2014 die Tätigkeit des bisherigen Vorstands offiziell zu beenden. Er hielt einen Rückblick auf die nicht einfache Geburt des Fördervereins, die Vereinsentwicklung in den vergangenen zwei Jahrzehnten und insbesondere auf die beiden letzten Jahre unter seinem Vorsitz. Er bedankte sich bei den Vereinsmitgliedern und der Vorstandschaft für die „ausgezeichnete Arbeit“ und in besonderem Maße bei der 2. Vorsitzenden Petra Förster für ihr „unglaubliches Engagement“. Der Wildpark-Förderverein habe in 20 Jahren mehr als 600.000 Euro an Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Erlösen aus Festen erwirtschaftet. Der aktuelle Kassenbestand sei ein gutes Startkapital, um die satzungsgemäßen Zwecke weiterhin mit Leben zu füllen.

Petra Förster trug danach den Tätigkeitsbericht der Jahre 2013 und 2014 vor, in denen der Vorstand in Zusammenarbeit mit zahlreichen ehrenamtlichen Helfern erfolgreiche Events durchgeführt hatte. Darunter der alljährliche Schaf- und Wolltag mit Aktivitäten rund um die Schafschur und Wollverarbeitung, der große und beliebte Bauernmarkt im September und der stimmungsvolle Adventszauber im Wildpark.

„Beeindruckend, was in 20 Jahren geleistet wurde“, so charakterisierte Bürgermeister Mathias Haas die Arbeit des Fördervereins. Bürgermeister Haas hatte es sich zur Aufgabe gemacht, den Förderverein federführend in eine neue Struktur zu überführen. Er präsentierte die Kassenberichte der Jahre 2013 und 2014, die er als ehemaliger Schwarzacher Kämmerer erarbeitet hat, ergänzt vom jetzigen Rechnungsamtsleiter Alexander Lingsch für das Jahr 2015. Das Guthaben habe sich in diesen Jahren mehr als verdoppelt, die Ausgaben seien aber bescheidener ausgefallen. So könne die neue Vereinsführung gestärkt an die Arbeit gehen.

Nachdem die Kassenprüfer Rolf Schmitt und Karlheinz Schneider eine gute und korrekte Kassenführung bescheinigt hatten, wurde die bisherige Vorstandschaft durch die Mitgliederversammlung entlastet.
Für die Wahl des neuen Vorstands hatte Bürgermeister Mathias Haas bereits wertvolle Vorarbeit geleistet, so dass den anwesenden Mitgliedern für jeden Vorstandsposten ein/e Bewerber/in präsentiert werden konnte. Diese Liste bestand aus Dirk Longerich, der sich als 1. Vorsitzender aufstellen ließ, Gabriele Eisner-Just als 2. Vorsitzende, Andreas Zettl als Schriftführer und Alexander Lingsch als Schatzmeister.

Bürgermeister Mathias Haas gehört kraft Amtes zum Vorstand. Als Beisitzer ließen sich Nils Gütle, Dietmar Hellmann, Tierpfleger Martin Pfeil, Thomas Schäffer, Philipp Schneller, Jürgen Schützwohl, Josef Stahl und Ingrid Wittmann aufstellen, als Kassenprüfer wiederum Rolf Schmitt und Karlheinz Schneider. Die vorgeschlagenen Vorstandsmitglieder wurden von der Mitgliedsversammlung gewählt; alle nahmen das Amt an.

Bürgermeister Mathias Haas beglückwünschte das neue Team zur Wahl ins verantwortungsvolle Ehrenamt. „Die Messlatte hängt durch Ihre Vorgänger sehr hoch“, sagte er. „Diese Aufgabe ist nur in der bewährten engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung und mit dem Gemeinderat zu schaffen. Sie, die neuen Vorstände, stellen Ihre Ideen und Schaffenskraft nunmehr in den Dienst der Allgemeinheit, und genau davon lebt – und überlebt – eine Gemeinde.“ Der Dank des Bürgermeisters ging an die scheidenden Vorstandsmitglieder: „Lieber Theo, liebe Petra, ihr habt als Vorsitzende den Wildpark-Förderverein in unglaublicher Art und Weise zu dem gemacht, was er heute ist!“, sagte er und bedankte sich für die Gewinnung von Mitgliedern und Sponsoren, für tolle Events und eine merkliche Entlastung der Gemeinde Schwarzach beim Betrieb des Wildparks. Eine offizielle Würdigung, so Mathias Haas, werde im Rahmen eines Jubiläumsabends im April ausgesprochen.

Das neue Vorstandsteam hat sich für das Jubiläumsjahr 2016 – 50 Jahre Wildpark und 20 Jahre Förderverein – eine Menge vorgenommen: Der Vorstand um den 1. Vorsitzenden Dirk Longerich und die 2. Vorsitzende Gabriele Eisner-Just plant ein Jubiläumswochenende am 22. bis 24. April, an dem neben weiteren Attraktionen eine Greifvogelschau zu sehen sein wird. Am 1. Mai wird eine große Reisegruppe durch den Wildpark geführt, im August beendet vermutlich das 3-Länder-Rad-Event seine Tour im Wildpark Schwarzach und wird hier bewirtet. Dazu kommt der Bauernmarkt im September und der Adventszauber Ende November 2016. Der Vorstand wird außerdem in einem Masterplan die weitere Ausrichtung des Wildparkes erarbeiten und mit dem Gemeinderat abstimmen. Dieser Masterplan wird beschreiben, wie der Tierbestand erneuert und die Lebensbedingungen für die Tiere weiter verbessert werden sollen. Außerdem will das Team einen pädagogischen Schwerpunkt setzen: Der Wildpark als Lernort für Familien und Kinder – auch hierzu werden neue Ideen Gestalt annehmen.

Zum Jubiläumsjahr und Vorstandswechsel werden alle Mitglieder des Fördervereins in Kürze persönlich angeschrieben.

Der neue Vorstand des Wildpark- Fördervereins:
Josef Stahl, Philipp Schneller, Dietmar Hellmann, Jürgen Schützwohl, Bürgermeister Mathias Haas, Ingrid Wittmann,1. Vorsitzender Dirk Longerich, 2. Vorsitzende Gabriele Eisner-Just, Thomas Schäffer, Schatzmeister Alexander Lingsch, Kassenprüfer Karlheinz Schneider, Martin Pfeil, Nils Gütle, Schriftführer Andreas Zettl, Kassenprüfer Rolf Schmitt.
(Foto: pm)

Infos im Internet:
www.wildpark-Schwarzach.de

© www.NOKZEIT.de




Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, stimmten Sie unseren sowie den Cookies unserer Partner zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen