Mosbach: Bahnhofsgebäude besprüht

(Symbolbild)

Mosbach. (ots) Nach einer Sachbeschädigung durch Graffiti hat die Polizei Mosbach
am frühen Montagmorgen zwei junge Männer vorläufig festgenommen. Kurz
vor 6 Uhr benachrichtigte ein Zeuge die Polizei weil er zwei Personen
beim Besprühen des Bahnhofsgebäudes in der Odenwaldstraße beobachtet
hatte. Nachdem der Anrufer auch die Fluchtrichtung der beiden angeben
konnte, traf eine Polizeistreife wenig später einen 26-Jährigen und
seinen zwei Jahre älteren Begleiter in der Innenstadt an. Die
Beschreibung traf auf die beiden stark alkoholisierten Männer zu;
eine Sprühdose mit schwarze Farbe wurde bei einem der beiden
aufgefunden. Die mutmaßlichen Sprayer mussten mit auf das
Polizeirevier, wo sie zunächst in Gewahrsamszellen untergebracht
wurden. Die Bundespolizei hat nun die weiteren Ermittlungen zu der
Sachbeschädigung übernommen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]

Minis der SG Waldbrunn in Sinsheim aktiv

  Das Bild zeigt die erfolgreichen Handballerinnen und Handballer: Lukas, Tom, Emilio Anna-Linnèa, Katharina, Ben und Anton. Auf dem Bild fehlt Oliver. (Foto: privat) (bm) Am [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.