Untereisesheim: 16-Jährige vermisst

(Symbolbild)

Das Foto des Mädchen wird auf Facebook/Twitter/Google+ verfremdet dargestellt

Untereisesheim. (ots) Die 16-jährige Jessica wird seit vergangenen Donnerstag in Untereisesheim vermisst. Sie verließ kurz vor 7 Uhr am Morgen die elterliche Wohnung und gab vor, wie üblich zur Schule nach Neckarsulm zu gehen. Dort kam sie jedoch nicht an. Da das Mädchen gegen 17 Uhr noch nicht wieder nach Hause zurückgekehrt war, verständigte die Mutter die Polizei. Mögliche Hinwendungsorte wurden mittlerweile überprüft, führten aber nicht zum Auffinden des Mädchens. Bisherige Ermittlungen ergaben, dass die 16-Jährige am Donnerstagmorgen an den Heilbronner Hauptbahnhof gefahren ist. Dort hatte sie sich offenbar über eine Mitfahrzentrale mit einer Frau verabredet, mit der sie nach Köln fuhr. Die Jugendliche stieg am Kölner Hauptbahnhof aus, wo sich auch ihre Spur verlor. Ob sie sich derzeit noch dort aufhält ist nicht bekannt, da sie von Bekannten am Freitagnachmittag am Neckarsulmer Bahnhof gesehen worden sein soll. Über die sozialen Netzwerke wurde bereits eine Suchaktion mittels Flyer gestartet. Hierauf meldete sich die Frau, welche die Jugendliche in ihrem Wagen nach Köln mitgenommen hatte bei der Polizei. Über ihr Mobiltelefon ist die 16-Jährige nicht erreichbar. Sie ist etwa 1,60 Meter groß und etwas mollig. Sie hat dunkle Haare, die meistens zu einem Dutt gebunden sind. Bei ihrem Verschwinden trug sie eine enge grau-schwarz gemusterte Hose und eine schwarze Jacke. Sie hat eine rot-schwarze Schultasche sowie ein Laptop bei sich. Hinweise über den Aufenthaltsort des Mädchens werden an die Kripo Heilbronn unter Telefon 07131 104-4444 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten.

Sobald das Mädchen gefunden wurde, werden wir die Fotos löschen, damit die Persönlichkeitsrechte gewahrt bleiben.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.