Mosbach: Betrunkener „spricht“ mit Pappkamerad

(Symbolbild)

Polizeibeamte bringen 64-Jährigen nach Hause
  Mosbach. (ots) Eine offensichtlich orientierungslose Person wurde der Polizei Mosbach am Montag, gegen 23.30 Uhr, in der Konrad-Adenauer-Straße
 gemeldet. Eine Streife traf vor Ort einen Mann an, der sich auf einer
 Bank neben eine dort aufgestellte Pappfigur gesetzt hatte. Offenbar
 wollte der 64-Jährige mit seinem Gegenüber in Kontakt treten. Diesem
 Wunsch kam der Pappkamerad aber verständlicherweise nicht nach.
 Stattdessen kümmerten sich die alarmierten Polizeibeamten um den
 augenscheinlich stark alkoholisierten Mann und brachten ihn nach
 Hause.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.