Buchen: Flüchtlinge in der Gutenbergstraße

Belegung ab Mitte März möglich

 Buchen. Das Landratsamt hat ein Gebäude in der Gutenbergstraße in Buchen für zunächst drei Jahre zur Flüchtlingsunterbringung angemietet. Bereits im Januar war in einer öffentlichen Gemeinderatssitzung über die laufenden Vertragsverhandlungen informiert worden. Eine Belegung mit rund 30 Personen kommt ab Mitte März in Betracht. Wann es tatsächlich zu einer Belegung kommen wird und aus welchen Ländern die Flüchtlinge kommen, hängt von der Zuweisung aus den Landeserstaufnahmeeinrichtungen ab.

Die Unterkunft wird derzeit ertüchtigt, unter anderem werden eine Brandmeldeanlage und eine Gemeinschaftsküche eingebaut. Die Zimmer werden mit Doppelstockbetten, Spinden, Tisch und Stühlen zweckmäßig ausgestattet. 

© www.NOKZEIT.de




Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, stimmten Sie unseren sowie den Cookies unserer Partner zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen