Lauda-Königshofen: Wohnhausbrand

(Symbolbild)

Lauda-Königshofen. (ots) Zu einem Wohnhausbrand im
 Forellenweg in Lauda-Könishofen wurde die Feuerwehr am Sonntagmorgen
 gegen 04.40 Uhr gerufen. Ein Zeuge stellte beim Vorbeifahren an einem
 Wohnhaus bereits offene Flammen aus dem Dach eines alten Sägewerkes
 fest und alarmierte die Floriansjünger. Zusammen mit weiteren
 Personen rammte er die Eingangstüre zum Gebäude auf und weckte die
 Bewohner. Diese konnte alle unverletzt das Gebäude verlassen. Die
 Brandursache dürfte an einem Verbindungsrohr von einem Ofen zu einem
 außen angebrachten Edelstahl-Kamin zu suchen sein. Die Feuerwehren
 Lauda, Königshofen, Unterbalbach und Bad Mergentheim waren mit ca. 30
 Mann im Einsatz. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 80.000
 Euro geschätzt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

DRK sucht Spender für Kühlfahrzeug

Präsident Gerhard Lauth sowie die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tafelladens bitten um Unterstützung für ein neues Kühlfahrzeug. (Foto: pm) Tafelladen braucht Unterstützung [...]

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]