Französische Austauschschüler am APG

 Mosbach. Im Rathaus empfing Oberbürgermeister Michael Jann dieser Tage Austauschschülerinnen und -schüler aus Rennes. Obrigheim hat 1998 eine offizielle Partnerschaft mit der französischen Gemeinde Chantepie beschlossen. Seit 1982 besteht mit dem College Le Landry in Rennes eine Schulpartnerschaft mit der Realschule Obrigheim. So entstand auch der Kontakt zum Auguste-Pattberg-Gymnasium.

Rennes liegt im Nordwesten Frankreichs und ist die Hauptstadt der Bretagne. Mit dem TGV Zug ist Paris in zwei Stunden zu erreichen.

Begleitet wurden die 27 Schülerinnen und Schüler bei ihrem Besuch im historischen Rathaus von den Lehrkräften Diana De Vogel und Ronnie Heinzmann. Ein abwechslungsreiches Programm stand auf der Tagesordnung. So wurden Ausflüge zum Heidelberger Schloss und der Experimenta in Heilbronn unternommen. Natürlich durfte auch die Teilnahme am Unterricht am Auguste-Pattberg-Gymnasium nicht fehlen. Während ihres Aufenthaltes waren die Schülerinnen und Schüler in deutschen Familien untergebracht und lernten hierbei Land, Leute und den deutschen Alltag kennen.

Eine Schülerin brachte es auf den Punkt: „Es gefällt uns hier sehr gut und wir wurden herzlich empfangen: in den Familien und am APG.“

P1120498

(Foto: pm)

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Lebenshilfe Eberbach besucht Kurpfalz-Park

(Foto: privat) (pp) Der diesjährige Tagesausflug der Lebenshilfe Ortsvereinigung Eberbach e.V. führte die Teilnehmer im vollbesetzten Bus nach Wachenheim in den Kurpfalz-Park. Pünktlich begann um [...]

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]