TSG Reisenbach/Mudau steigert Mitgliederzahl

Turnerjugend mit guten Ergebnissen – Erfolgreiche Sportler ausgezeichnet – Zufriedenstellende Kassenlage

Mudau. (lm) Mit zehn neuen Mitgliedern und einem aktuellen Mitgliederstand von 927 Personen zählt der Mehrspartenverein TSG Reisenbach/Mudau zu den großen Vereinen im Neckar-Odenwald-Kreis. Entsprechend umfangreich daher die Tagesordnung im Rahmen der 29. Jahreshauptversammlung, zu der 1. Vorsitzende Anette von Wedel neben einer stattlichen Zahl von Mitgliedern auch Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger, Mudaus Ortsvorsteher Siegfried Buchelt, Rainer Schäfer als Vertreter der Ortsverwaltung Reisenbach und den Ehrenvorsitzenden Alfred Czech begrüßen konnte.

Man könne auf ein arbeitsreiches aber auch sehr erfolgreiches Sportlerjahr zurückblicken, betonte die Vorsitzende eingangs ihres Rechenschaftsberichtes. Derzeit seien rd. 35 Übungsleiterinnen und Helfer ehrenamtlich für den Verein tätig, davon haben 8 eine nebenberufliche Übungsleiter-Lizenz. Angeboten werden das Eltern-Kind-Turnen 3 bis 6 Jahre mit Vera Walter, Pia Moser, Kassandra Walter, Ann-Sophie Tratz und Sarah Weis und das wettkampforientierte Geräteturnen weiblich unter der Trainingsleitung von Christine Söhner, Sarah Geier, Stefanie Frankenberger, Hannah Späth, Vicky Walter, Magdalena Link, Dorothee Fischer, Annika Emmerich, Marina Münch, Lamia Alilja und Lena Kreis. Weiter das nichtwettkampforientierte Turnen für Kinder und Jugendliche mit Pia und Ina Moser, Lena Farrenkopf, Sophie Meixner, Pia Schäfer und Clara Müller, sowie das Bubenturnen in Mudau mit Gabi und Ilka Schäfer.

Als weitere Sportangebote nannte die Vorsitzende den Hip Hop Tanz mit Lisa Blase, die Tanztiger mit Julia Pittner, die Windelflitzer mit Lenya Dieser und Umweltangebote. In Kooperation mit dem TSV Mudau findet die Sportabzeichenabnahme unter der Organisation von Christine Söhner, Miriam Schäfer und Otto Czech statt. Gut besucht seien auch das Zirkeltraining und Entspannungsgymnastik in Mudau mit Uschi Schwab, der Seniorensport mit Dorothea Köhler in Reisenbach, der Fitness-Mix mit Veronika Knapp in Mudau, die Wassergymnastik mit Anja Hofmann in Schloßau, Fitmix-Stunden unter Anette von Wedel, das Frauenturnen mit Martina Friedel und 50+ Rückenfit und Pilates mit Dorothea Köhler in Fahrenbach. Der Kurs „Bauch-Beine-Po meets Tabata“ wird von Julia Pittner geleitet. Ständige Weiter- und Ausbildungen seien für den Verein und seine Übungsleiterinnen selbstverständlich, was auch für die Teilnahme am „Qualitätssiegel Pluspunkt Gesundheit“ gelte.

Über die Fahrradtour ins Altmühltal berichtete Theo Grimm, vom Bergwandern Alfred Czech und Jürgen Ziegler über die Wochenendwanderungen auf dem Nibelungensteig. Anette von Wedel betonte, dass man im vergangenen Jahr die Garagen in der Odenwaldhalle aufgeräumt und neue Sportgeräte angeschafft habe. Ein besonderer Dank galt dabei allen, die sich für die Belange des Vereins und damit auch für alle Sporttreibenden engagiert hatten, sowie den Gemeinden für die Zurverfügungstellung der Sportstätten. Bekanntgegeben wurde, dass die Turngala am 23. April in der Odenwaldhalle, die Mitmachangebote beim Steinbacher Straßenfest am 12. Juni und der 30. Geburtstag des Vereins 2017 stattfinden. Als Schatzmeister konnte Stefan Galm über eine zufriedenstellende Kassenlage berichten und einen ausführlichen Bericht über die Inhalte des Wettkampfsports erstattete Gabi Schäfer. Sehr gute Ergebnisse konnten hierbei bei den Bestenkämpfen der Turnerjugend in Königshofen, beim Kinderturnfest in Osterburken, bei den Gaueinzelmeisterschaften in Mosbach und bei den Wettkämpfen in der Gauliga erzielt werden.

Als Sportabzeichenprüferin fungierte Miriam Schäfer. Da Jürgen Ziegler für die Kassenprüfer keinerlei Beanstandungen zur Buch-und Kassenführung zu vermelden hatten, erteilten die Mitglieder auf Antrag von Alfred Czech als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit der gesamten Vorstandschaft einstimmig Entlastung. In den Grußworten der Gäste wurde deutlich, dass die TSG Reisenbach auch aufgrund der dörflichen Größenordnung einen wertvollen Beitrag im kulturellen und sportlichen Angebot der Gemeinde Mudau leiste und als Werbeträger für die heimische Region anzusehen sei.

Pia Moser und Lena Farrenkopf oblag es abschließend der Versammlung zusammen mit Anette von Wedel, besonders erfolgreiche Sportlerinnen für ihre Erfolge in den verschiedensten Wettkämpfen mit Medaillen und Pokalen auszuzeichnen: Dies waren: Pia Schäfer, Lena Farrenkopf, Pia Moser, Sophia Meixner, Julia Ebert, Ina Moser, Lina Meixner, Dorothee Fischer, Debora Behlau und Marie Ebert.

Über anstehende Aktivitäten und Veranstaltungen informierte noch Christine Söhner, die vor allem noch einmal auf die Turngala der TSG am 23. April in der Mudauer Odenwaldhalle hinwies, ehe man zum gemütlichen Teil mit Aussprachen und Diskussionen überging.

TSG0312 001

Die erfolgreichen Sportler des TSG Reisenbach/Mudau. (Foto: Liane Merkle)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: