TSV Oberwittstadt bleibt ungeschlagen Bisher nicht bewertet.

TSV Oberwittstadt  –  FV Mosbach  2:0

 Oberwittstadt. (dr) Es bleibt dabei, die Serie der ungeschlagenen Spiele seit dem Trainerwechsel bleibt vor 120 Zuschauern, auch gegen den als Tabellenzweiten angereisten FV Mosbach bestehen.

In einer von Beginn an sehr intensiv geführten Partie trafen zwei gleichwertige Mannschaften in der TSV-Arena aufeinander. FV-Schlussmann André Wastl klärte in der 23. Minute gegen Christian Schledorn zur Ecke, als dieser aus halbrechter Position abzog. Nils Pollak hatte Pech, denn sein Kopfball strich in der 37. Minute knapp am Gäste-Kasten vorbei. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff hatten die Gäste die große Chance, um in Führung zu gehen. Allerdings zeigte TSV-Keeper Timo Hügel seine ganze Klasse, als er gegen Robin Mayer Sieger blieb.

Im zweiten Spielabschnitt waren noch keine zwei Minuten gespielt, da ertönte auch schon das Torjingle. Nach sehenswertem Zuspiel von Nikolai Walz, war TSV-Torjäger Rolf Hofmann zur Stelle und es hieß 1:0 (47.). Gleich danach war die bis dahin stärkste Auswärtsmannschaft der Landesliga nicht richtig sortiert, und die Heimmannschaft hätte durch einen Doppelschlag die Führung ausbauen können. Doch so dauerte es bis zur 62. Minute, ehe die Heimfans ein zweites Mal jubeln durften. Nach toller Kombination über vier Stationen war erneut Rolf Hofmann der Torschütze zum 2:0. Der MFV stemmte sich zwar gegen die drohende Niederlage, allerdings blieben die Gäste-Aktionen recht überschaubar. Einzig Frank Fenzl sorgte in der 78. Minute für Torgefahr, aber sein Schuss aus 18 Meter ging knapp übers TSV-Tor. Auch der “18-Tore Mann“ Christoph Bender blieb über die gesamten 90 Minuten ohne nennenswerte Torchance. Allerdings befand er sich beim Innenverteidiger-Duo Timo Kolbeck und Benedikt Walz auch in guten Händen.

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter/Pressevertreter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der (Spiel-)Berichte an redaktion@NOKZEIT.de. Nur mit Internetberichten haben Vereine auch Zukunft. 



Daten zur Partie: 

  • TSV Oberwittstadt: Hügel, Czerny, Pollak, Ch. Schledorn (89. Matkovski), Kunkel, Kolbeck, Rolfes (46. Sommer), N. Walz, B. Walz, Hofmann (90. Wohlfahrt), Essig.
  • FV Mosbach: Wastl, Hiller, Sarrach-Ditté, F. Fenzl, Mayer, Mitto, Feil (58. Schaffrath), Dogan, Schneider (76. D. Fenzl), Bayer (68. Beyer), Bender.
  • Tore: 1:0 (47.) R. Hofmann, 2:0 (62.) R. Hofmann
  • Schiedsrichter: Raphael Stiefvater (Östringen)
  • Zuschauer: 120

Bitte bewerten Sie den Artikel

© www.NOKZEIT.de




Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, stimmten Sie unseren sowie den Cookies unserer Partner zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen