Rinschheim: Vorfahrt genommen

(Symbolbild)

(ots) Eine Schwerverletzte war die Folge eines Unfalls der am
Mittwochmorgen im Buchener Stadtteil Rinschheim passierte (NZ berichtete). Ein
27-Jähriger befuhr mit seinem Sprinter die Götzinger Straße und hielt
aufgrund eines Stoppschildes an einer Kreuzung. Beim Weiterfahren in
Richtung Siedlungsstraße übersah er vermutlich den
vorfahrtsberechtigten Fiat einer 41-Jährigen, die von Altheim in
Richtung Hettingen fahren wollte. Im Kreuzungsbereich kollidierte der
Sprinter frontal mit der Fahrerseite des Fiats. Das Fahrzeug der Frau
wurde durch den starken Aufprall gegen das Gebäude Nr.1 der
Siedlungsstraße geschleudert und kam dann entgegen der Fahrtrichtung
zum Stehen. Die 41-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und
musste ins Krankenhaus gebracht werden. Insgesamt entstand ein
Sachschaden in Höhe von zirka 7.000 Euro.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]