Seckach: Hauptpreis für Brandhelfer

 Seckach. (lm) Der Hauptpreis der Weihnachtsaktion des Förderkreises „Leben braucht Wasser“ hätte keine bessere Adresse finden können als die von Michaela Bischoff, die zusammen mit ihrer Familie einen großen Bauernhof in Seckach bewirtschaftet, der im Spätherbst von einem großen Brand heimgesucht worden war. Dieser Hauptpreis, mit dem sich Michaela Bischoff nun bei den treuen „Brandhelfern“ bedanken will, beinhaltet einen Erlebnisbesuch bei der Brauerei Distelhäuser für 20 Personen. Damit wirklich alle Helfer mitkönnen, wurde der Personenkreis von Steffen Kreutzer als Vertreter der Distelhäuser kurzerhand und unbürokratisch auf 25 erhöht.

Und diese verdiente Runde erwartet nun eine informative Besichtigungstour, ein Imagefilm sowie lecker Essen und eine Verköstigung der zahlreichen Bierspezialitäten in Distelhausen. Überreicht wurde der Preis von Manfred Glittenberg als 2. Vorsitzenden des Förderkreises, da Bernhard Heilig sich zusammen mit seinem Sohn für zwei Monate in Peru aufhält, um vor Ort die neuen Pumpen zu optimieren, installierte Pumpen zu überprüfen und das „Peru-Team“ weiter auszubilden.

LbW0318 001

Unser Foto zeigt v.l. Manfred Glittenberg, Steffen Kreutzer und Michaela Bischoff zusammen mit Hofhund Max. (Foto: Liane Merkle)

Infos im Internet:

www.lebenbrauchtwasser-ev.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.