Mosbach: Kiffer flüchtet in den Wald

Drogenfund bei Polizeikontrolle
 

  (ots) Beamte des Polizeireviers Mosbach hatten sich am Freitagabend
 gegen 23.20 Uhr während ihrer Streifenfahrt zur Kontrolle einer
 Gruppe junger Männer entschieden, die sich im Ortsteil Neckarelz im
 Bereich Waldsteige an der Waldhütte „Am Stutz“ aufgehalten hatte.
 
 Während sich die Streife den beiden parkenden Pkw näherte, mit
 welchen die insgesamt sechs Personen gekommen waren, rannte ein
 18-jähriger beim Erkennen der Beamten in den Wald.
 
 Die Ursache hierzu war den Beamten vor Ort schnell klar, nachdem diese beim Herantreten an die beiden Fahrzeuge deutlichen Geruch von Marihuana wahrnehmen konnten. In der Folge wurden die fünf etwa gleichaltrigen Männer sowie die beiden Pkw Mercedes mit Unterstützung durch einen
 Rauschgiftspürhund der Polizeihundeführerstaffel Buchen durchsucht.
 
 Der flüchtige junge Mann konnte etwa eine Stunde später wenige hundert
 Meter von der Waldhütte entfernt durch die Beamten aufgegriffen
 werden. Bei ihm wurde hierbei eine akute Beeinflussung durch Drogen
 festgestellt. Außerdem konnten in seinem Pkw eine geringe Menge von
 Marihunana sowie BTM-Utensilien sichergestellt werden. Die
 Ermittlungen gegen den 18-jährigen wegen unerlaubten Besitzes von
 Betäubungsmitteln dauern an.
 

© www.NOKZEIT.de



6 Kommentare zu Mosbach: Kiffer flüchtet in den Wald

  1. Mein Gott, was solls. Ich kenne einen Polizisten, der ständig kokst. Sogar mein Anwalt tut koksen, sonst kann er nicht in der Hauptverhandlung verteidigen.
    Ihr habt keine Ahnung, wie viele unter Drogen stehen..

  2. die beiden pkw mercedes !! und müssen an eine bushaltestelle zum kiffen! lächerlich.
    gehäuft sehr viele dinge zu lesen die nicht nachvollziehbar sind.
    sind die ersten wagen der rotzlöffel schon mehr wert als die leistung die sie nach einem drogendelikt je selbst aufbringen werden.
    jajaja… sehr weit aus dem fenster gelehnt hab ich mich da gerade.

  3. Die Kiffer fahren Mercedes.
    Die Trinker gehen zu Fuss.
    Die Polizei fährt WV-Pasaty.
    Rotz-grün verändert das Land

    Egal,die Vorgaben für Grüne-
    CDU sind gegeben.

    • Klar, die treffen sich und einer denkt sich „ich rauche nicht mit“ und der andere Fahrer natürlich auch… ist ja soo abwägig zu denken, das alle was rauchen… ist ja noch nie vorgekommen das jemand betrunken oder bekifft Auto gefahren ist. Und wenn so jemand dann einen Unfall baut, sterben meist die anderen

Kommentare sind deaktiviert.


Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, stimmten Sie unseren sowie den Cookies unserer Partner zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen