Wertheim: Drogenhändler in Haft

(Symbolbild)

Kokain, Marihuana und Haschisch sichergestellt

(ots) Zwei 44- und 30-Jährige Männer nahmen Beamte der Tauberbischofsheimer Kripo bereits am vergangenen Samstag in Wertheim vorläufig fest. Gegen den älteren der beiden hatten die Drogenfahnder bereits seit längerer Zeit ermittelt. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges des Jüngeren der beiden konnten unter anderem ca. 580 Gramm mutmaßliches Kokain sichergestellt werden, das mutmaßlich aus den Niederlanden eingeführt wurde. Die chemische Analyse des sichergestellten Stoffes durch das Kriminaltechnische Institut des Landeskriminalamtes wurde veranlasst.

In der Wohnung des Älteren in Wertheim wurden weitere Betäubungsmittel, unter anderem über 400 Gramm Marihuana und Haschisch, aufgefunden. Letztlich gelang es dort noch, eine aus rund 90 Cannabispflanzen bestehende Indoor-Plantage abzuräumen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mosbach wurden beide Personen am Sonntag der Haftrichterin beim Amtsgericht Mosbach vorgeführt. Sie erließ gegen den 44-Jährigen Haftbefehl und wies ihn in die Untersuchungshaft ein. Der Haftbefehl gegen den 30-Jährigen, der der Beihilfe zur der mutmaßlichen illegalen Einfuhr durch den 44-jährigen Mann verdächtig ist, wurde gegen entsprechende Auflagen außer Vollzug gesetzt, er kam daraufhin wieder auf freien Fuß.

Die Beschuldigten gelten bis zu einer etwaigen Verurteilung durch ein Gericht als unschuldig.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: