SV Dielbach wählt neuen Vorstand

Dielbach. Nachdem im Rahmen der turnusgemäßen Mitgliederversammlung im Februar kein Nachfolger für den scheidenden Vorsitzenden Walter Rupp gefunden werden konnte, stand beim SV Dielbach am Samstag eine außerordentliche Generalversammlung auf dem Programm. Da die Rechenschaftsberichte bereits in der regulären Sitzung vorgestellt und die Vorstandschaft entsprechend entlastet wurde, standen nun lediglich Wahlen auf der Tagesordnung.

Neben zahlreichen Mitgliedern konnte Walter Rupp auch Waldbrunns Gemeindeoberhaupt Bürgermeister Markus Haas sowie den Bezirksbeiratsvorsitzenden Edgar Uhrig im Sportheim willkommen heißen. Anschließend übernahm Wahlvorstand Manfred Johe die Sitzungsleitung.

Nachdem Markus Menges bereits in der ordentlichen Mitgliederversammlung seine Bereitschaft signalisiert hatte, das Amt im Falle seiner Wahl zu übernehmen, sofern einige Bedingungen erfüllt werden, stand der einstimmigen Wahl nun nichts mehr entgegen.

Zu den Voraussetzungen, die Menges formulierte, gehörte unter anderem der Auftrag der Versammlung, mit den anderen Waldbrunner Fußballvereinen über Spielgemeinschaften oder auf Fusionen bis hin zu einem FC Waldbrunn sprechen zu dürfen. Außerdem hatte Markus Menges seine Wahl in Aussicht gestellt, sollte sich ein mehrköpfiges Gremium finden, dessen Mitglieder sich bereit erklären, die Arbeit auf viele Schultern zu verteilen.

Auch die Wahl von Steffen Benig zum 2. Vorsitzenden erfolgte anschließend einstimmig. Darüber hinaus wurden Oliver Johe und Daniel Heinrich in den Spielausschuss gewählt. Vertreterin der Damenmannschaft ist Laura Schölch.

Mit der nun wieder nahezu kompletten Vorstandsmannschaft aus jungen und älteren Mitgliedern habe man den Generationenvertrag wieder neu belebt, dankte der neue Vorsitzende Markus Menges seinen Vorstandskollegen. Auch wenn sich die schlechte Stimmung im Zusammenhang mit dem Abstieg der Herrenmannschaft aus der Kreisliga auf den ganzen Verein übertragen habe, so sei doch nicht alles schlecht. Daher sei er guter Dinge, dass man den Verein im Jubiläumsjahr zum 70-jährigen Bestehen wieder in eine positive Zukunft führen könne.

Auch Bürgermeister Markus Haas beglückwünschte den SV Dielbach zur neuen Führungsmannschaft. Wie bisher, so werde man vonseiten der Gemeindeverwaltung auch mit dem neuen Vorstand gut kooperieren.

Den bisherigen Vorstand will man im Rahmen des Jubiläumsportfests vom 10. bis 12. Juni 2016 verabschieden und entsprechend würdigen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: