TSV Oberwittstadt durch Handspiel überwunden

Symbolbild

TSV Oberwittstadt  –  SV Viktoria Wertheim  2:2

Oberwittstadt.  (dr) Am Ende trennten man sich in einer schwachen Landesliga-Begegnung leistungsgerecht mit 2:2.  Dabei begann die Partie für die Einheimischen verheißungsvoll, denn der Ball zappelte bereits in der sechsten Minute im Gäste-Gehäuse. Nach einem Freistoß, den Nicolai Walz aus halb-linker Position aufs Tor brachte, hieß es 1:0 für den TSV. Das nächste Tor für die “Grün-Weißen“ deutete sich in der 30. Minute in keinster Weise an. Jedoch freuten sich alle im TSV-Lager, als Uwe Sommer auf 2:0 stellte. Nikolai Walz hatte ihn zuvor hervorragend freigespielt. Die Gäste machten während der ersten Spielhälfte nur einmal auf sich aufmerksam: Allerdings hatte Heim-Keeper Timo Hügel mit dem Schuss von Sandro Hensel in der 40. Minute keine Mühe.

Das Donnerwetter, das die Kicker aus Wertheim über sich ergehen lassen mussten, war bis in die Kabine der Platzherren zu hören. Anscheinend hatte Übungsleiter Daran Guelyan die richtigen Worte gefunden, denn prompt waren die Seinen in der zweiten Halbzeit besser im Spiel. Allerdings investierten die  Hausherren in dieser Spielphase viel zu wenig. Und dennoch hatten die Heimfans den Torschrei auf den Lippen. Doch wollte das “Runde“ nicht ins “Eckige“, denn die Möglichkeiten von Rolf Hofmann und Nikolai Walz wurden aus aussichtsreicher Position vergeben (55.). Der eingewechselte Anton Ochs zirkelte ein Freistoß in der 62. Minute knapp übers Tordreieck. Spätestens das war der Weckruf für seine Kollegen. Neun Minuten vor Spielende brachte die Heimmannschaft den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Viktor Michel erzielte den 2:1-Anschlusstreffer. Zwei Minute später klärte Timo Hügel einen Freistoß von Roman Ratter bravourös. In der Folge drängten die Gäste mit Macht auf den Ausgleich. Dieser sollte in der 90. Minute durch Peter Anhölcher auch gelingen, doch entging dem Schiedsrichtergespann, dass er den Ball zuvor mit der Hand mitgenommen hatte.

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter/Pressevertreter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der (Spiel-)Berichte an redaktion@NOKZEIT.de. Nur mit Internetberichten haben Vereine auch Zukunft. 



Daten zur Partie:

  • Oberwittstadt: Hügel, Zeller (68. Weber), Zimmermann, N. Walz, Ch. Schledorn, Kunkel (86. Otterbach), Kolbeck, Sommer (80. Volk), Hofmann, Essig, Pollak.
  • Wertheim: Eckhardt, Boger (46. Ochs), Sachnjuk (52. Wenzel), Gogollok, Ratter, L. Elshani, Anhölcher, V. Michel, Hensel, Greulich, Helfenstein (65. Scheurich).
  • Tore: 1:0 (6.) N. Walz, 2:0 (30.) Sommer, 2:1 (81.) V. Michel, 2:2 (90.) Anhölcher. – 
  • Schiedsrichter: Igor Osmakčić (Karlsdorf)
  • Zuschauer: 150.

 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: