Heilbronn: Durch abgeschlagene Flasche verletzt

  (ots) Schwere Verletzungen erlitt ein 32-Jähriger bei einer tätlichen
 Auseinandersetzung am Sonntag in Heilbronn. Zusammen mit weiteren
 Personen befand sich der 32-Jährige sowie ein 44-Jähriger vor dem
 Bahnhofsgebäude. Die beiden sprachen dort wohl übermäßig dem Alkohol
 zu. Gegen 18.30 Uhr gerieten die beiden Männer aus unbekannter
 Ursache in Streit, was in wechselseitige Tätlichkeiten ausuferte.
 Bisherigen Erkenntnissen zufolge nahm der 44-Jährige eine Flasche
 Bier in die Hand und schlug diese auf dem Bordstein ab. Mit dem
 scharfkantigen Flaschenhals ging er auf seinen Kontrahenten los und
 fügte ihm eine Schnittwunde am Oberkörper zu. Mit einem Rettungswagen
 musste der Verletzte zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus
 gebracht werden. Der 44-Jährige blieb ersten Erkenntnissen nach
 unverletzt. Die Polizei ermittelt derzeit wegen gefährlicher
 Körperverletzung. Der Tatverdächtige wurde nach Abschluss der
 polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß entlassen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: