Buchen: Sachbeschädigung und Körperverletzung

(Symbolbild)

(ots) Drei Männer machten sich in der Nacht zum Mittwoch, kurz vor 02.30
 Uhr, an einem in der Straße Am Wartberg in Buchen geparkten Audi zu
 schaffen und wurden dabei von einem Anwohner beobachtet. Als der
 34-Jährige das Haus verließ und die Unbekannten ansprach, schlug ihm
 einer von ihnen sofort mit der Faust ins Gesicht. Es kam zu einer
 Rangelei zwischen den vier Beteiligten, an dessen Ende das Trio zu
 Fuß in Richtung Stadtmitte flüchtete. Der 34-Jährige musste zur
 Behandlung ins Krankenhaus. Am Audi fand die Polizei an den Türen der
 linken Fahrzeugseite Beschädigungen. Die Täter waren zwischen 20 und
 30 Jahre alt und zwischen 1,75 und 1,85 Meter groß. Einer trug eine
 dunkle Schildmütze und einen blauen Pulli sowie Blue Jeans. Zur
 Tatzeit hatte er einen Dreitagesbart. Der Zweite ist schlank und hat
 kurze, dunkle Haare. Er trug völlig schwarze Sportschuhe mit weißem
 Nike-Emblem. Der Mann, der zugeschlagen hatte, ist der größte der
 Drei und hat eine kräftige Statur. Seine schwarzen, kurzen Haare
 waren an den Seiten rasiert, das Deckhaar war etwas länger. Er war
 bekleidet mit Blue-Jeans, weißen Sneakers und einem weißen Pullover
 der Marke Eckó mit einem dunklen Nashorn-Emblem. Hinweise gehen an
 das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]