Aglasterhausen: Muskelspiele mit PS?

(Symbolbild)

(ots) In einem nicht alltäglichen Fall ermitteln derzeit Beamte der
 Mosbacher Polizei gegen Verkehrssünder. Bisherigen Erkenntnissen
 zufolge soll es zwischen 7.40 Uhr und 8.20 Uhr auf der B292 zu
 haarsträubenden Verhaltensweisen zweier Autofahrer gekommen sein.
 Dies führte dazu, dass ein 27-jähriger Golffahrer von einem
 48-jährigen Audifahrer verfolgt und bedrängt wurde. Beim Abbiegen von
 der Bundesstraße bei Aglasterhausen in die Kreisstraße 3939 in
 Richtung Asbach verlor der Jüngere die Kontrolle über sein Auto und
 überfuhr an der Einmündung eine Verkehrsinsel sowie ein Schild,
 wodurch Sachschaden in Höhe von mindestens 2.000 Euro entstand.
 Offenbar war es über eine längere Strecke zu gefährlichen
 Fahrmanövern zwischen dem VW-Fahrer und dem Audifahrer gekommen, bei
 denen ersten Erkenntnissen nach keinen anderen Verkehrsteilnehmern
 gefährdet wurden. Der Audifahrer war beim Eintreffen der Streife an
 der Unfallstelle nicht mehr zugegen, konnte aber wenig später
 ermittelt werden. Die Mosbacher Polizei bittet Zeugen, die
 Beobachtungen zur Fahrweise der beiden Männer gemacht haben, sich
 unter Telefon 06261 809-0, zu melden.
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: