SV Zwingenberg bleibt im Aufstiegsrennen

Symbolbild

SV Zwingenberg – SV Hüffenhardt II 2:0
    (ots) Beim Heimspiel gegen den SV Hüffenhardt II wollte der SV Zwingenberg den nächsten Sieg im Kampf um den Relegationsplatz einfahren. In einer mäßigen ersten Hälfte war der SVZ das bessere Team, das in der 23. Spielminute durch Giovanni Bellanova mit 1:0 in Führung ging. Danach ereignete sich nicht mehr viel und so ging es mit dem 1:0 in die Halbzeitpause.
 
 Auch in der zweiten Hälfte bestimmten die Platzherren die Partie. Die erspielten Torchancen wurden jedoch lange Zeit nicht genutzt. In der 75. Spielminute mussten beide Mannschaften dann einen Platzverweis hinnehmen und so ging das Spiel mit jeweils zehn Mann weiter. Der eingewechselte Christian Hiller machte dann kurz vor Schluss mit dem 2:0 alles klar.
 
 Durch diesen Sieg konnte man auf Platz drei in der Tabelle vorrücken und ist nun punktgleich mit dem Tabellenzweiten aus Mörtelstein.
 
 Den Grundstein dafür hatte der SVZ bereits am Mittwoch gelegte, als man beim FC Daudenzell mit 1:3 gewann.
 
 Am kommenden Sonntag, um 15:00 Uhr, tritt der SVZ beim Tabellenführer in Asbach an und hofft auf die entsprechende Unterstützung durch Fans aus dem Neckartal.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]