Girls’ Day an der DHBW Mosbach

Technik für kreative Mädchen
    (pm) Technik ist längst keine Männerdomäne mehr, sie macht auch Frauen Spaß. Am bundesweiten Girls‘ Day, der in diesem Jahr am 28. April stattfindet, lädt auch die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach am Campus Bad Mergentheim Schülerinnen ab der 5. Klasse ein.
 
 Ab 8 Uhr sind interessierte Mädchen an der Hochschule willkommen. Jeweils zwei 105-minütige Workshops starten um 9 und um 11 Uhr.
 
 Zum einen „Heartbeat“ mit Informatiker Michael Selent. In diesem Workshop werden elektronische Bauteile auf eine Leiterplatte gelötet und es entsteht ein LED-Herz, welches mit einstellbarer Herzschlagfrequenz blinkt. Ideal zur Dekoration von Fenstern oder Geschenkpaketen, sowie zum Anstecken an die Bekleidung auf Partys.
 
 „CAD? Was‘n das?“ heißt der Workshop mit Laboringenieur Zeki Susam. Hier können Mädchen einen Schlüsselanhänger mit Namenszug am Computer entwerfen, der dann sofort produziert wird. Ohne nötige Vorkenntnisse lernen die teilnehmenden Mädchen in kurzer Zeit einige Grundlagen des computerunterstützten Designs und realisieren ihren persönlichen Schlüsselanhänger auf einem 3D-Drucker. Natürlich können sie ihr Werkstück mit nach Hause nehmen.
 
 Informationen zum Girls‘ Day an der DHBW Mosbach mit Angeboten und Möglichkeit zur Anmeldung unter www.mosbach.dhbw.de/girlsday

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: