70 Wanderer eröffnen Neckarsteig-Saison

Neckarsteig-Büro gibt zum Qualitätswanderweg Auskunft
  (pm)
 Mit einer geführten Wanderung eröffnete am vergangenen Sonntag das Neckarsteig-Büro aus Mosbach offiziell die diesjährige Saison am Qualitätswanderweg Neckarsteig. Fast 70 Teilnehmer trotzten den Regenschauern und fanden sich am Treffpunkt vor dem Hirschhorner Rathaus ein. Die Organisatoren der Wanderung, neben dem Neckarsteig-Büro die Städte Eberbach und Hirschhorn, hatten ein umfassendes Programm zusammengestellt, das neben viel Natur auch spannende kulturelle Einblicke bot.
 
 Entsprechend unterhaltsam führten die Wanderführer Heinz Hess und Günther Sokollek die Gruppe dann von Hirschhorn nach Eberbach. „Die Schönheit des Neckarsteigs mit seinen gepflegten Wegen hat alle Teilnehmer, erfahrene Wanderer wie Wanderanfänger, sofort wieder überzeugt. Und wir freuen uns natürlich, dass das Konzept der Eröffnungswanderung nun schon zum zweiten Mal so gut angenommen wurde“, zeigte sich Christiane Bachert vom Neckarsteig-Büro zufrieden.
 
 Station machte die Gruppe am Schloss Hirschhorn und am Waldklassenzimmer im Gretengrund bei Eberbach. Dort erklärte der Vorsitzende des Fördervereins Jens Thomson die Konzeption des waldpädagogischen Lernortes. Nach elf Kilometern Strecke war dann der Naturparkmarkt auf dem Leopoldsplatz als Tagesziel erreicht. Dort stärkten sich die Teilnehmer und erhielten den Stempel für den Neckarsteig-Wanderpass, mit dem man sich eine Wandernadel „erwandern“ kann.
 
 „Eine rundum gelungene Veranstaltung. Ich bin total begeistert“, urteilte eine Teilnehmerin aus dem Raum Sinsheim, die zum ersten Mal auf dem Neckarsteig wanderte. Auch in der jetzt begonnenen Saison steht das Team des Neckarsteig-Büros unter 06261/84-1386 und www.neckarsteig.de bei Fragen zur Verfügung.
 


(Foto: pm)
 
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: