Wertheim: Kleiner Fehler, großer Schaden

(Symbolbild)

(ots) Seinen Mercedes-Sprinter stellte ein 23-Jähriger am
Dienstagnachmittag in der Wertheimer Willy-Brandt-Straße ab, um zu
einem Geldautomaten zu gehen. Er ließ den Motor laufen und zog die
Handbremse an. Da diese jedoch wohl nur unvollständig eingerastet
war, rollte der Transporter kurze Zeit, nachdem der Fahrer weg war,
auf dem abschüssigen Areal eine Parkplatzauffahrt hinunter und
prallte dort gegen einen gerade vorbei fahrenden Linienbus. Durch den
Zusammenprall entstand ein Gesamtschaden von über 12.000 Euro.
Verletzt wurde niemand. In dem Bus befanden sich keine Fahrgäste.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]