SV Adelsheim schlägt den VfB Heidelbach

SV Adelsheim – VfB Heidersbach    5 : 0

 (pm) Beide Mannschaften begannen taktisch sehr diszipliniert und ließen keine zwingenden Chancen zu. Adelsheim versuchte mit Fernschüssen sein Glück, Heidersbach war mit Standards brandgefährlich. So waren es Lutz und Goldschmidt, die zweimal Torwart Chrzan prüften. Adelsheim kam nun besser ins Spiel und durch eine feine Einzelleistung erzielte Hofmann in der 33. Minute die 1:0-Führung. Schon im Gegenzug kam Fabrig frei zum Kopfball, jedoch er verzog knapp. In der 42. Minute fasste sich M. Günther ein Herz und erzielte mit einem satten Linksschuss den 2:0-Halbzeittreffer.

Nach der Pause war Heidersbach die agilere Mannschaft, und Dörr verhinderte per Kopfball an die eigene Querlatte den möglichen Anschlusstreffer durch Goldschmidt. Im Gegenzug wurde M. Günther freigespielt, und Hofmann verwandelte per Abpraller zum 3:0. Fünf Minuten später erkämpfte sich Hübl den Ball im Mittelfeld, Hofmann bediente Herbarth, Spielstand 4:0. In der 83. Minute gleiches Schema, Reinhardt spielt Dalke frei, dieser erzielte den 5:0-Endstand.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: