Heilbronn: Gegen Schaufenster geschossen

(Symbolbild)

(ots) Handelte es sich um einen Einbruchsversuch oder einen äußerst
üblen Scherz? Diese Frage stellt sich die Heilbronner Polizei nach
einem Vorfall in der Nacht zum Montag. Wenige Minuten nach
Mitternacht löste die Alarmanlage eines Juweliers in der Kaiserstraße
aus. Wie die Beamten feststellten, hatte ein Unbekannter sechs Mal
mit einer kleinkalibrigen Waffe auf eine Schaufensterscheibe
geschossen. Die Scheibe splitterte, ging aber nicht so kaputt, dass
die Täter hätten ins Innere gelangen können.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]